Klingnau
Feuerprobe für einheimisches Gesangsduo am Schloss-Open-Air

Das 9. Open Air im Schloss Klingnau startet mit viel Power aus der Region: Dann werden nämlich KeyVox auf der Bühne stehen, das stimmstarkes Duo mit dem Klingnauer Stephan May und der aus Bad Zurzach stammenden Sara Maurer.

Ursula Burgherr
Drucken
Ein ungewöhnliches Duo: Der 55-jährige Stephan May (in Rot) und die 21-jährige Sara Maurer.

Ein ungewöhnliches Duo: Der 55-jährige Stephan May (in Rot) und die 21-jährige Sara Maurer.

ZVG

«Singen ist mein Leben. Ich kann nicht anders», sagt Stephan May, der am diesjährigen Open Air Schloss Klingnau zu den vielen musikalischen Highlights beiträgt, die vom 20. bis 23. August über die Bühne gehen.

Der 55-Jährige hat sich im letzten Jahr mit der aus Bad Zurzach stammenden Sara Maurer zum stimmstarken Duo KeyVox zusammengeschlossen, das musikalische Rock-, Jazz- und Pop-Perlen covert. Unter anderem kommen Hits von Elvis, Frank Sinatra, Tom Jones und Whitney Houston zu Gehör.

Wer sich an solche Legenden heranwagt, muss einiges auf dem Kasten haben, damit es nicht peinlich wird. May studierte acht Jahre Gesang beim Starbariton Rudolf A. Hartmann und war Mitglied des Zürcher Opernhaus-Chors. Seine Wurzeln hat er jedoch im Rock. Als Jungspund sang er sich mit einer Band namens «Flight of Phoenix» fast die Seele aus dem Leib – bis seine Stimme kaputtzugehen drohte.

«Mir fehlte es nicht an Power, aber an der richtigen Technik. Das war für mich der Grund, meine Stimme bei einem Profi ausbilden zu lassen», erinnert sich der gebürtige Deutsche. Heute unterrichtet er selber Gesang und Schlagzeug im Atelier TanzDach, das seine Frau, Tänzerin und Choreografin Claire Birrfelder May, seit 11 Jahren in Klingnau betreibt. Nach dem Klassik-Studium schlug sein Herz wieder für härtere Töne. Er gründete die Tribute-Band «Purple X», mit der er ausschliesslich Songs von Deep Purple spielte. Sein jüngstes Projekt, KeyVox, ist noch in den Kinderschuhen.

Die andere Hälfte des Duos, Sara Maurer, ist erst 21. Sie war lange Jahre Gesangsschülerin von May und überzeugt bei Songs wie «I will always love you» mit einer voluminösen, reifen Stimme. «Wir ergänzen uns fantastisch», äussert sich der Barde begeistert zu seiner Gesangspartnerin und fügt hinzu: «Jeder bringt die grossen Hits seiner Generation auf die Bühne. Das fängt bei den 60ern an und hört mit heutigen Chartstürmern wie Ella Henderson und Helene Fischer auf.»

9. Open Air Schloss Klingnau: Vier Tage Musik

Vom 20. bis 23. August sind in der einzigartigen Kulisse des Schlosshofs Klingnau dieses Jahr folgende Acts angesagt:
20.8. ab 21 Uhr: KeyVox feat. Take a Dance
21.8. ab 21 Uhr: Soulcircus
22.8. ab 21 Uhr: Lilly Martin
23.8. ab 12 Uhr: Nostalgic Brass

Restaurant und Barbetrieb sind jeweils ab 18 Uhr offen. Bei Regen finden die Shows unter dem Zelt statt. Es sind sowohl Steh- als auch Sitzplätze vorhanden. Organisiert wird das Festival vom Verein Städtlisound.

Den musikalischen Teppich für den Auftritt in Klingnau legt die Konstanzer Band Take a Dance, von der KeyVox ab dato immer begleitet wird. «Wir haben lange nach Instrumentalisten gesucht, die zu uns passen und können nun ein mitreissendes Gesamtkonzept bieten», ist May überzeugt.

Richtig spannend wird die Show, wenn die beiden Gesangsvirtuosen bei den sogenannten Battles mit unterschiedlichen Liedern gegeneinander antreten. «Der Auftritt am Open Air Schloss Klingnau gehört zu den grössten, die wir bisher hatten», meint Stephan May. Lampenfieber hat er keines, sondern freut sich vor allem auf viele bekannte und fröhliche Gesichter im Publikum.

Aktuelle Nachrichten