Würenlingen
Fasnachtsumzug Würenlingen: Ganz schön schrill und schräg!

1400 Fasnächtler haben am Umzug die Massen begeistert und mit vielen Sujets für Erheiterung gesorgt. Sei es mit mobilen Schnapsbrennereien oder dem Selfie-Wahn. Laut Organisatoren kamen 10’000 bis 12’000 Zuschauer.

Louis Probst
Merken
Drucken
Teilen
Zuschauerin
38 Bilder
wuerlikids aus Würenlingen - 200 Jaar bi dr Üsserschwiiz, s'Wallis fiired
Mehlsuppeschlürfer, SBSW Exit, Schwinger Würenlingen - Der Schwingerlor-2
Sonnenuntergang aus Würenlingen - Zwischen Himmel und Hölle
Reederei AG aus Würenlingen - Aenteuerland Schweiz, alles Fassade
Mehlsuppeschlürfer, SBSW Exit, Schwinger Würenlingen - Der Schwingerlor
Mediales Interesse
Kindergarten Würenlingen - Dä Yakari und sini Fröndä
Keller und Meiers Kinder aus Würenlingen - Nor mit eus besch im Bild
Hll-Höckler aus Würenlingen - Je Glöner, desto schööner
Guggenmusik Technoschnägge aus Siglistorf - 20 Jahre Jubeltrubel
Hll-Höckler aus Würenlingen - Je Glöner, desto schööner
Guggenmusik Stauseehüüler aus Kleindöttingen - Grinschmania
Guggenmusik Seifesüder aus Leibstadt - Jubiläum Royal
Guggenmusik Häxeschränzer aus Gebensdrof - Es paar Drache mit es paar Sterne
Guggenmusik Räbefoniker aus Untersiggenthal - Drachenzähmen leicht gemacht
Guggenmusik Eichlefääger aus Würenlingen
Flue-Geischter aus Untersiggenthal - Schrottplatzgeischter
Fasnachtsclique FC Würenlingen - RUF MICH AN, Solange man kann
Fasnachtsclique FC Würenlingen - RUF MICH AN, Solange man kann
Fasnacht AG aus Würenlingen - Essig aber fein - Suzuki Wein
Fasnacht AG aus Würenlingen - Essig aber fein - Suzuki Wein
Ein junger Zuschauer
Drei Generationen + aus brugg - Hoch hinaus, die Giraffen sind los
Dorfbachsrpfler aus Würenlingen - 40 Jahre Europapark
Die Konfetti am Boden sind gefragt
Dorfbachsrpfler aus Würenlingen - 40 Jahre Europapark
Das Publikum freut sich auf den Umzug
D'Andalusier aus Mellingen - Typisch Schweizerisch
Breitenquartier aus Würenlingen - Die Schweiz, die Marionette Europas
Chäppelibööge aus Würenlingen - Chäppelischlümpf, je blauer desto schlauer
Breitenquartier aus Würenlingen - Die Schweiz, die Marionette Europas
Bolivianische Volkstanzgruppe
Schrill und schräg: Fasnacht Würenlingen
ARGE Schwanz aus Würenlingen - 70 Joor, Rasta Hoor
Amphi-Flitzer aus Windisch - Wesen der Unterwelt
Amigos aus Birr - Atomkraft, Lömmers lüchte
Amphi-Flitzer aus Windisch - Wesen der Unterwelt

Zuschauerin

Patrick Züst

Die Frankenstärke – eine Gefahr für den Tourismus? Würenlingen, respektive seine Fasnächtler, haben die Antwort. «Alaska und Norwegen ade, Lachsfische – e Riesesach, tüend mer jetzt im Mülibach», meint jedenfalls die Wagengruppe Reederei AG und verrät auch gleich ihr Rezept zur Ankurbelung des Tourismus: «Airboard, Iglu, Piranhateich – mer verchaufed jede S...ch.»

Eher etwas unheimlich wirken dagegen die «Schrottplatzgeister», die zu gregorianisch anmutenden Gesängen mit einem wahren Kunstwerk, einer Mischung zwischen mobilem Schrottplatz und fahrbarer Schnapsbrennerei, unterwegs sind. Aber schliesslich sinds ja Geister. Dahinter ertönen bereits wieder lüpfige Schwyzerörgeliklänge und ins Bild kommen Gian und Giachen, die riesigen Steinböcke, die offensichtlich wieder den Weg zu den «Unterländlern» gefunden haben, um ihre lockeren Sprüche von sich zu geben.

Von hochpolitisch bis zu Selfies

Schlag auf Schlag, oder besser Gruppe auf Gruppe, ziehen die 39 Nummern des 47. Würenlinger Fasnachtsumzuges an den dichten Zuschauerspalieren vorüber. 1400 Mitwirkende, 30 Wagengruppen und 9 Guggenmusiken begeistern mit ihren Kostümen, ihren Kakophonien und vor allem ihren Ideen.

Hochpolitisch etwa meint die Gruppe Breitenquartier «D EU git de Takt a und au d Schwizer müend sech halte dra». Zum Motto, «Die Schweiz, die Marionette Europas», zappelt ein gewaltiger Eidgenoss an den Fäden, die in Brüssel gezogen werden. Und passend zur politischen Situation schmettert Helene Fischer: «Atemlos durch die Nacht ...»

Gleich zwei Gruppen nehmen sich der Selfie-Mania an. Die Fasnachtsclique FC Würenlingen weiss, dass die Swisscom ihre Telefonkabinen zu Selfie-Boxen umrüstet. Offensichtlich hat sie auch einen prominenten Politiker gefunden, der für die Idee wirbt (der Name sei hier mit Rücksicht auf den Presserat nicht erwähnt).

Ein Stück südamerikanischen Karneval

Zwischen den oft riesigen Wagen – den Vogel schiessen die «Dorfbachsörpfler» mit ihrer «ersten Holzachterbahn Würenlingens» ab – zirkulieren viele kleine Gruppen. So etwa «Dä Yakari und sini Frönd», den sich der Kindergarten Würenlingen zum Thema genommen hat; die «Giraffen» aus Brugg, die vor allem die jüngsten Umzugsbesucher begeistern oder die «Essigfliegen» der Fasnachts AG mit ihrem «Suzuki-Wein». Und eine bolivianische Volkstanzgruppe zaubert sogar ein Stück südamerikanischen Karneval in die Strassen.

Erstaunlich, was die Würenlinger Fasnächtler und ihr Zuzug aus nah und fern auf die Beine gestellt haben. Der schrille, schräge und laute Fasnachtsumzug bietet jedenfalls einmal mehr alles, was man von einem solchen Umzug erwarten darf.

Begeistert zeigt sich, kurz nach dem Umzug, auch André Wenzinger, der Präsident der Fasnachtsgesellschaft Würenlingen. «Fantastisch», stellt er fest. «Auch das Wetter hat wiederum mitgespielt.» Die Verantwortlichen rechnen damit, dass zwischen 10'000 und 12'000 Personen den Umzug besucht haben. «Wir hatten viele tolle Sujets und sehr gute Wagen», ergänzt Wenzinger. «Die Beteiligung der Mitwirkenden entsprach dem gewohnten Rahmen. Wir wissen es aber auch zu schätzen, dass es zu keinen Zwischenfällen gekommen ist.» Bleibt zu hoffen, dass das Wetter bis zum Kinderumzug heute Montag anhält.