Winter-Wetter
Es ist Sommer und Döttingen kauft einen Schneepflug

Die Behörden in Döttingen beweisen Weitsicht. Bereits heute wurde ein Schneepflug angeschafft. Kostenpunkt: 190000 Franken. Dieser soll die Strassen im Winter vom Schnee befreien.

Drucken
Schneepflug

Schneepflug

Aargauer Zeitung

«Zehn Jahre hat uns das alte Fahrzeug gedient - höchste Zeit für Ersatz» sagt Markus Schüpbach, Bauamtsleiter von Döttingen. Der Ersatz steht jetzt auf dem Werkhof zur Verfügung - frisch und rot glänzend. Noch. Denn frisch wird die heiss erwartete Arbeitshilfe nicht bleiben: «Der neue Reform Muli T90 wird bei uns stark belastet. Er steht ab sofort jeden Tag im Einsatz.»

Als Transportfahrzeug kann der 3,5-Tönner zusätzliche Nutzlast von 4 Tonnen zuladen und wird im Winter mit dem brandneuen Schneepflug und dem Streusalz-Auflieger für freie Strassen und Wege sorgen. Er hat knapp 100 PS und als Verbesserung gegenüber seinem Vorgänger ein aktives hydraulisches Federsystem, das sich den Unebenheiten des Geländes in stufenlos verstellbarer Härte anpasst. Ausserdem entspricht er mit Turbolader und Abgas-Rückführung den aktuellsten Umweltrichtlinien. Kostenpunkt für die Gemeinde: Mit Zubehör insgesamt knapp 190000 Franken.

«Nein, wir haben nicht zu viel Geld», kommentiert Gemeindeammann Peter Hirt. «Aber wir haben genügend, um unseren Gemeindearbeitern gutes Material für ihre gute Arbeit zur Verfügung zu stellen.» Und an deren Adresse, mit Schmunzeln: «Hebed Sorg und fahred aständig.»

Aktuelle Nachrichten