Würenlingen
Die Wagenbauerrüsten rüsten in Würenlingen zum Endspurt

Am Sonntag, 14 Uhr, ist es so weit: Tausende von Zuschauern warten am Strassenrand auf den Höhepunkt der Würenlinger Fasnacht. Als Nummer 11 am grossen Umzug dabei sind «Keller und Meiers Kinder», kurz «Kumki» genannt.

Christian Roth
Drucken
Teilen
Die Lokomotive erhält den Feinschliff.

Die Lokomotive erhält den Feinschliff.

Christian Roth

Mit knapp 50 Teilnehmern – fast die Hälfte davon Kinder – ist die Gruppe so gross wie noch nie. Die Kumkis sind als Kondukteure verkleidet und tragen einen übergrossen Hut mit SBB-Signet. «Wir haben dieses Jahr wieder einmal ein Eisenbahn-Thema», sagt Stefan Meier. Mit dem Titel «Schlappe Brücke, schwache Idee – das ist unsere SBB!» nimmt man die Problemlösungen der SBB aufs Korn: Weil die Koblenzer Eisenbahnbrücke (auf der Linie Baden–Siggenthal–Würenlingen–Waldshut) zu schwach ist, dürfen die Passagiere in den neuen, schwereren Zügen nur in den mittleren Wagen Platz nehmen.

Letzter Schliff

Baustart in der Scheune am Rennweg 7 war Anfang Januar. Wie den meisten Fasnachtsgruppen hat auch den Kumkis die Kälte zu schaffen gemacht. «Weil unser Hauptwagen gross ist, war drinnen malen schwierig, draussen wegen der Minustemperaturen oft nicht möglich», sagt Stefan Meier. Trotzdem ist man auf gutem Weg, dass noch alles rechtzeitig fertig wird. Janine Angliker hat ihre Garage geräumt, damit dort eine kleine Lokomotive – eigentlich ein Rasenmähertraktor – dekoriert und bemalt werden kann. Nun erhält sie noch den letzten Schliff mit grossen Lautsprechern auf dem Dach und schönen Rädern als Dekoration. Auch am Fasnachtssonntag gibt es dann noch etwas zu malen: Je Mitglied fünf Minuten sind eingeplant, um die Gesichter zu schminken. «Um zwölf Uhr wollen wir fertig sein», sagt Schminkchefin Rita Angliker. Schliesslich gibt es noch viel anderes zu tun, zum Beispiel 1000 Ballone aufblasen, die an die Zuschauer verteilt werden.

Fasnachtsumzug Würenlingen:

Sonntag, 19. Februar, um 14.00 Uhr

Weitere Infos auf: www.fages.ch