Lengnau
Die Beach-Party ist zurück

Das Halt-Festival kommt in alter Form daher - mit neuen Themenabenden. Die Zuschauer erwartet erneut ein vielfältiges Programm mit Comedy-Night, Schlager- und Country-Tag und die legendäre Beach-Party.

Eva Wanner
Merken
Drucken
Teilen
DJ Sigg unterhält seit 15 Jahren am Halt-Festival. ZVG

DJ Sigg unterhält seit 15 Jahren am Halt-Festival. ZVG

Aargauer Zeitung

«Wir bieten ein Festival mit vier Anlässen», erklärt Roli Jeggli vom OK des Halt-Festivals das diesjährige Konzept. Vom 19. bis 22. Mai werden die Comedy-Night, der Country&Line-Dance-Tag, der «Schlager Sonntig» und die Beach-Party stattfinden. Getreu dem Motto «Back to the Roots», also «zurück zu den Wurzeln», hat das Halt-Festival damit beinahe zur alten Form zurückgefunden – zumindest, was die Themen der Abende angeht. Neu sind der Country&Line-Dance-Tag und vor allem die Form des Festivals.

«Das Festival wird kleiner, dafür mit breiterem Angebot», sagt Jeggli. Es wird nicht wie die bis anhin auf einem Feld stattfinden, sondern in einer «Festivalschüür» auf der «Halt» in Lengnau. «Wir wollen eine Dörfli-Atmosphäre schaffen und näher bei den Leuten sein», sagt Jeggli. Das Festival ist aber auch etwas kleiner, weil das OK mit weniger freiwilligen Helfern auskommen muss: «Wir alle arbeiten auf freiwilliger Basis. Es gibt leider immer weniger Menschen, die bereit sind, dafür ihre Freizeit zu opfern», sagt Jeggli. Neu ist auch, dass keine Headliner die Abende dominieren, dafür insgesamt mehr, also
18 Bands und Künstler, auftreten.

Beach-Party-Revival

Erneut hat sich also das Konzept des Festivals geändert. Bereits letztes Jahr hatte das OK die Form abgewandelt, was jedoch nicht den gewünschten Effekt hatte: «Der Konzertabend, den wir statt der Beach-Party veranstaltet haben, hat sich nicht so etabliert wie erhofft», erklärt Jeggli. Dies sei auf verschiedene Gründe zurückzuführen, unter anderem auch auf den Datumswechsel.

Wie auch dieses Jahr fand das letztjährige Halt-Festival im Mai statt, zuvor Ende Juli. «Das muss bei den Leuten erst noch ankommen», meint Jeggli. Es seien auch Stimmen laut geworden, dass die Beach-Party fehle. «Darum haben wir die Beach-Party dieses Jahr wieder auf dem Programm», sagt Jeggli.