Bad Zurzach
Das Familienkino zum Wohlfühlen gibt es jetzt auch in 3D

Guter Start für das Open-Air-Kino im Flecken – gezeigt werden dieses Jahr auch Filme für Kinder. Dazu wird in Bad Zurzach dieses Jahr auch die 3-D-Technologie zum ersten Mal eingesetzt.

Sandra Ardizzone
Drucken
Teilen
350 Zuschauer lockte der Film «Les Intouchables» ins Open-Air-Kino in Bad Zurzach. SAN

350 Zuschauer lockte der Film «Les Intouchables» ins Open-Air-Kino in Bad Zurzach. SAN

Im Kurpark neben dem Thermalbad zeigen die Organisatoren während 12 Tagen ein breites Repertoire an Filmen. Am Eröffnungsabend gab es den französischen Kassenschlager «Les Intouchables» (Ziemlich beste Freunde) zu sehen – ein gelungener Auftakt. Das Publikum lachte und fühlte mit den Protagonisten mit; der Film ging unter die Haut. «Der erste Film der Saison ist immer für ein reiferes Publikum gedacht», erklärt Organisator Peter Andres. «Danach aber wollen wir etwas für jedermann im Programm haben.»

In Bad Zurzach kommen deshalb auch die Kleinsten zum Zug: Mit «Wir kaufen einen Zoo» sowie mit «Der Lorax» und «Ice Age 4» in 3D sind Filme im Programm, die das Kino auch Familien mit kleinen Kindern schmackhaft machen sollen. Die 3-D-Technologie wird in Bad Zurzach dieses Jahr zum ersten Mal eingesetzt, weil die Organisatoren vom analogen 35-mm-Film auf das digitale Kino umgestellt haben. Die Filme werden bei jeder Witterung gezeigt.

Familie mit Kinovirus

Seit sieben Jahren organisiert die Familie Andres als «Verein Openairkino Bad Zurzach» das Freiluftvergnügen. Vater Peter Andres freut das Engagement seiner Familie sehr: «Glücklicherweise haben wir eine solch grosse Familie – und zum Glück sind alle vom Kinovirus befallen», sagt er. Jeweils um 21.45 Uhr beginnt die Vorstellung im Kurpark; ab 19 Uhr kann man sich im Open-Air-Restaurant mit täglich wechselnden warmen Speisen verpflegen.

Aktuelle Nachrichten