Rietheim
Besitzer der geklauten Skulpturen: «Ich habe schon auf eBay und Ricardo nachgesehen»

Nach dem Diebstahl von zwölf Bronzefiguren in Rietheim hofft Aussteller Urs Hofstetter auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Merken
Drucken
Teilen

Ein Dutzend Bronzeskulpturen sind am Wochgenende von ihrem Ausstellungsort an der Hauptstrasse in Rietheim verschwunden. Einige Exemplare sind über einen Meter hoch und nur mit viel Aufwand zu transportieren.

Aussteller Urs Hofstetter ist enttäuscht. Nicht der materielle Verlust – insgesamt über 16'000 Franken – schmerzt ihn, sondern vor allem, «dass jemand die Frechheit besitzt und einfach etwas mitnimmt, das ihm nicht gehört», sagt er gegenüber Tele M1.

Seit 15 Jahren stellt Hofstetter Bronzefiguren in Form von Menschen und Tieren an der Haupstrasse aus. Noch nie wurde eine gestohlen – bis am vergangenen Samstag.

Hofstetter ist überzeugt, dass Profis hinter dem Diebstahl stecken und diese versuchen werden, die Skulpturen zu verkaufen. «Ich habe schon auf Ricardo und eBay nachgesehen, ob ich etwas finde», sagt der Aussteller. Bis jetzt blieb die Suche allerdings ohne Erfolg. Nun hofft Urs Hofstetter dank Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur seiner Bronzefiguren zu kommen.