Endingen
Bauernhaus im Zentrum weicht 16 Wohnungen

Das Bauernhaus in der Hirschgasse wird abgerissen. Mitte Woche kommen die ersten grossen Bagger. Auf dem Gelände entstehen Mehrfamilienhäuser - viele Wohnungen sind bereits verkauft.

Andrea Ebneter
Drucken
Teilen
Das Bauernhaus an der Hirschengasse wird abgerissen. Andrea Ebneter -

Das Bauernhaus an der Hirschengasse wird abgerissen. Andrea Ebneter -

«Das Haus hat in das Dorfbild gepasst und Endingen geprägt», sagt Gemeindeammann Lukas Keller. Nun wird das Bauernhaus an der Hirschengasse abgerissen. Am Montagmorgen wurden erste Bretter und Türen abmontiert – bevor Mitte der Woche die ersten grossen Bagger kommen: «Bis vor Weihnachten sollten die Abbrucharbeiten fertig sein», so Keller. Im Januar folgt dann mit den ersten Aushubarbeiten der Spatenstich für die neue Überbauung.

Auf dem Gelände sollen zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 16 Eigentumswohnungen entstehen. Dass das Bauernhaus den neuen Wohnungen weichen muss, findet der Gemeindeammann schade: «Wir wollten zuerst das Haus in die neue Überbauung integrieren», sagt er, «dies war aber nicht möglich.» Doch mittels Architekturwettbewerb sei nun eine gute Lösung gefunden worden, die in das Dorf passe.

Ein Grossteil der Wohnungen sei schon verkauft, sagt Keller. «Die zukünftigen Bewohner der Überbauung haben alle eine persönliche Verbindung zum Dorf.» (AEB)

Aktuelle Nachrichten