Baldingen
Wegen Fahrlässigkeit? Brand verwüstet Einfamilienhaus

Bei einem Brand in Baldingen wurde am Samstag ein Einfamilienhaus verwüstet. Es entstand grosser Sachschaden. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar.

Drucken
Teilen

Kapo Aargau

Kurz vor 15.30 Uhr meldete ein Anwohner der Polizei, dass in einem Einfamilienhaus in der Stockstrasse ein Brand ausgebrochen sei. Die Feuerwehr rückte sofort mit einem Grossaufgebot aus.

Kapo Aargau

Dennoch konnten die Einsatzkräfte nicht verhindern, dass das Feuer das Haus komplett verwüstete. Bewohnbar sei es nicht mehr, schreibt die Aargauer Kantonspolizei in einer Mitteilung. Der Sachschaden ist gross, verletzt wurde niemand.

Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar. «Eine Fahrlässigkeit dürfte jedoch im Vordergrund stehen», schreibt die Polizei weiter. Die Ermittlungen sind im Gange.

Hausbrand in Baldingen

Tele M1

Aktuelle Nachrichten