Baldingen
Auto schleudert Böschung hinunter und landet auf dem Dach

Bei einem Selbstunfall in Baldingen wurden zwei Personen verletzt. Ein Lenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr eine Böschung hinunter und blieb auf dem Dach liegen.

Merken
Drucken
Teilen
Das Auto fuhr eine Böschung hinunter. (Symbolbild)

Das Auto fuhr eine Böschung hinunter. (Symbolbild)

AZ

Ein 20-jähriger Kosovare fuhr am Dienstagabend kurz vor 17 Uhr von Baldingen in Richtung Böbikon. Aus noch unbekannten Gründen kam das Fahrzeug rechts von der Strasse ab, worauf der Lenker es zurück auf die Fahrbahn steuerte.

Dabei kam der Seat gemäss einer Mitteilung der Polizei ins Schleudern, worauf er erneut von der Strasse abkam und eine Böschung hinunterfuhr. Schliesslich überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen.

Der Fahrer wurde bei der Kollision mittelschwer, sein Beifahrer leicht verletzt. Beide wurden mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Es entstand ein Sachschaden von zirka 5000 Franken. Dem Unfallfahrer wurde der Führerausweis auf Probe zu Handen des Strassenverkehrsamtes abgenommen.