Bad Zurzach
Auf Trottoir angefahren: Die zweite Fussgängerin (69) ist ausser Lebensgefahr

Merken
Drucken
Teilen
Zurzach_01
5 Bilder
Der Lieferwagen rasierte mehrere Schutzpfosten ab.
Der Unfall-Wagen.
Blick auf die Unfallstelle.
Auch die Rega stand im Einsatz.

Zurzach_01

Kapo AG

Die 69-jährige Frau, die am Samstagnachmittag in Bad Zurzach von einem Lieferwagen erfasst wurde, ist ausser Lebensgefahr. Das teilt die Kantonspolizei am Sonntag mit.

Beim Vorfall wurden gegen 14 Uhr zwei Fussgängerinnen auf der Baslerstrasse von einem weissen Lieferwagen erfasst. Eine 39-jährige Frau starb noch auf der Unfallstelle. Eine 69-Jährige wurde mit schweren Verletzungen hospitalisiert.

Warum es zum tragischen Unfall kam, ist ungeklärt. Die Staatswanwaltschaft Brugg-Zurzach hat ein Verfahren eröffnet. Nach Polizeiangaben gibt es keine Hinweise auf eine Amokfahrt.
Die Kantonspolizei konnte mittlerweile erste Befragungen durchführen und sucht in diesem Zusammenhang weitere Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Sie werden gebeten, sich bei der Mobilen Polizei in Schafisheim zu melden (Tel. 062 886 88 88). (jk)