Schlägerei
Amok-Oma zeigt, wie sie mit ihrem Stock auf die 35-Jährige los ging

Nach dem Einkaufen wurde die 35-jährige Anita Timm aus Döttingen von der Rentnerin Heid Deppeler angegriffen. Heute zeigt die betagte Frau, wie sie zugeschlagen und sich der Vorfall aus ihrer Sicht abgespielt hatte.

Merken
Drucken
Teilen

Heidi Deppeler aus Tegerfelden zeigt mit ihrem Bruder Willi, wie sie am letzten Dienstag ihr Opfer mit ihrem Stock attackiert hat. Jedoch habe sie nicht ins Gesicht geschlagen. Auch ihr Bruder kann kaum glauben, dass Heidi Deppeler so brutal zugeschlagen habe, wie dies das Opfer Anita Timm erzählt hatte. Sie sei «als Kind unters Güllenfass» gekommen und seither körperlich behindert.

Das Opfer Anita Timm erzählte jedoch gestern gegenüber dem Regionalfernsehen Tele M1 etwas ganz anderes. Timm hat im Gesicht Verletzungen und spricht von einer Gehirnerschütterung.

Offenbar gibt es zwischen den beiden Familien schon jahrelang Streit. Auch die Betreuerin von Deppeler kann sich vorstellen, dass sie zugeschlagen haben könnte, jedoch nie mit dieser Wucht.

Entsprechende Anzeigen gingen nun auch bei der Polizei ein.