Gewerbeschau

Wie bei Olympia – die Schau ermöglicht einen direkten Vergleich

Die Gäste auf dem Rundgang der Gewerbeschau in Bad Zurzach. Rechts Nationalrat Hansjörg Knecht. PID

Die Gäste auf dem Rundgang der Gewerbeschau in Bad Zurzach. Rechts Nationalrat Hansjörg Knecht. PID

Bis Sonntag präsentieren in Bad Zurzach über 70 Aussteller die Vielfalt der lokalen Wirtschaft im Aussenbereich und in der Tiergarten-Turnhalle. Die Gewerbeausstellung will aber mehr sein als eine Leistungsschau.

Der Vergleich mit Olympischen Spielen möge zwar vermessen sein, trotzdem stellte Peter Andres, Präsident des Organisationskomitees der Gewerbeschau Bad Zurzach, Bezüge her. «Wie bei sportlichen Wettbewerben stehen an der Gewerbeschau die Aussteller mit ihren Produkten und Dienstleistungen im direkten Vergleich», so Peter Andres. «Unsere Unternehmen haben viel zu bieten. Ich bin mir nicht bewusst, ob alle, die wegen der vermeintlich attraktiven Angebote im grenznahen Ausland einkaufen, sich dessen bewusst sind.» Vor allem in schwierigen Zeiten brauche es die Solidarität der Kunden zur regionalen Wirtschaft, die auch Arbeits- und Ausbildungsplätze anbiete, sagte OK-Präsident Andres.

Raum für Begegnungen

Die Gewerbeausstellung Bad Zurzach will aber mehr sein als eine Leistungsschau. Über das Geschäftliche hinaus wird Raum geschaffen für Begegnungen und gute Gespräche. «Denn wo man sich kennt und sich wohl fühlt, macht man gerne Geschäfte.» Nach diesen Worten von Peter Andres wurde die Gewerbeschau Bad Zurzach am Freitagabend offiziell eröffnet. Das Durchschneiden des Bandes öffnete den Gästen den Rundgang über den roten Teppich. An über 70 Ständen im Innen- und Aussenbereich geben das regionale Gewerbe, die lokalen Detaillisten und diverse Tourismus- und Gesundheitsorganisationen einen vielfältigen Einblick. Attraktionen gibt es für Jung und Alt, Unterhaltungsprogramme, Restaurants und Marktstände bieten für alle etwas.

Die Gewerbeausstellung Bad Zurzach
bei und in der Schulanlage Tiergarten ist heute Samstag von 10 bis 22 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1