Zurzibiet

Weitere Gmeinden abgesagt - wo im Zurzibiet an der Urne abgestimmt wird

Gemeindeansicht Tegerfelden AG. Fotografiert am 24. OKtober 2019.

In Tegerfelden kommt es am 13. Dezember zur Urnenabstimmung

Gemeindeansicht Tegerfelden AG. Fotografiert am 24. OKtober 2019.

Zurzibiet Tegerfelden, Koblenz und Schneisingen haben ihre Wintergemeindeversammlungen abgesagt. In Tegerfelden kommt es am Sonntag, 13. Dezember, zu einer Urnenabstimmung. Genauere Infos würden noch folgen, schreibt die Gemeinde auf ihrer Webseite.

In Koblenz stimmt die Bevölkerung am selben Tag über das Budget 2021, die Jahresrechnung 2019 und den Kreditantrag für die Sanierung der Landstrasse über 360 000 Franken ab. In Schneisingen entscheidet das Stimmvolk am Sonntag, 20. Dezember, über den Gemeindevertrag über die gemeinsame Bauverwaltung von Schneisingen und Ehrendingen sowie das Budget 2021.

Schon seit längerem ist bekannt, dass die Gemeinden Lengnau, Endingen und Full-Reuenthal ihre Versammlungen nicht durchführen. Über den Beitritt zur Überregionalen Schulsozialarbeit mit Erweiterung der Schulsozialarbeit auf die Stufen Kindergarten und Primarschule wird in Lengnau und Endingen am Sonntag, 13. Dezember, an der Urne entschieden. Am gleichen Tag fällt in Full-Reuenthal unter anderem der Entscheid über die Sanierung des Schwimmbades am 13. Dezember an der Urne. (sga)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1