Fisibach

Suzuki-Fahrer rammt Holzmast – mit Rettungshelikopter ins Spital

Ein 46-jähriger Motorradfahrer musste nach einem Selbstunfall in Fisibach mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag auf der Belchenstrsse zwischen Siglistorf und Fisibach: Kurz vor 17 Uhr ist ein 46-jähriger Schweizer mit seiner Suzuki in eine Grasnarbe geraten und rechts der Fahrbahn mit dem Holzmast einer Telefon-Freileitung kollidiert. Der Motorradfahrer aus dem Kanton Zürich "dürfte eine schwere Beinverletzung erlitten haben", schreibt die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung. Er musste mit einem Rettungshelikopter der Alpine Air Ambulance ins Spital geflogen werden.

Die Polizei hat das Motorrad vorläufig sichergestellt. Der Verunfallte musste zudem eine Blut- und Urinprobe abgeben. Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach hat eine Untersuchung eröffnet, wie es weiter in der Mitteilung heisst. 

Warum der Mann genau verunfallte, wird nun durch die Polizei abgeklärt.

Aktuelle Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1