Mellikon

Steinbruch Mellikon investiert 2,5 Millionen Franken in Steinkorb-Abfüllanlage

Einzigartig in der Schweiz: Die neue Steinkorb-Abfüllanlage im Steinbruch Mellikon. Angelo Zambelli

Einzigartig in der Schweiz: Die neue Steinkorb-Abfüllanlage im Steinbruch Mellikon. Angelo Zambelli

Die neue Anlage ersetzt die alte: Die Steinbruch Mellikon AG hat eine neue Steinkorb-Abfüllanlage in Betrieb genommen. Kostenpunkt: 2,5 Millionen Franken.

Die Bedeutung transportabler Steinkörbe hat in den letzten Jahren stetig zugenommen.

Sie werden verwendet als Stützmauern im Strassenbau, zur Sicherung von Hängen und Böschungen, im Gartenbau, als Lärmschutzwände und Lawinenschutzbauten, als Uferschutz oder ganz einfach als gestalterisches Element zur kreativen Gestaltung der Umgebung.

Die Steinkörbe sind unter anderem deshalb beliebt, weil sie Kleintieren wie Eidechsen und Insekten Unterschlupfmöglichkeiten bieten. Die steigende Nachfrage nach Steinkörben aller Grössen und Arten hat die Steinbruch Mellikon AG, die sich im Besitz der Umbricht AG in Turgi und von Werner und Guido Kalt in Kleindöttingen befindet, veranlasst, 2,5 Millionen Franken in eine neue Abfüllanlage inklusive Gebäude zu investieren.

Die neue Anlage ersetzt die alte, die ihren Dienst acht Jahre lang versehen hat. «Die alte Anlage war zu wenig produktiv und altersschwach», sagt André Schärer, Geschäftsführer der Mellikon Steinbruch AG.

Zudem habe sie nicht mehr den heutigen Anforderungen an die Arbeitssicherheit entsprochen.

«Die neue Anlage ist speziell für unsere Bedürfnisse entwickelt und gebaut worden und darf als einzigartig in der Schweiz bezeichnet werden», sagt Schärer. Die Investition von 2,5 Millionen Franken sei auch ein Ja zum Arbeitsstandort Schweiz. Derzeit werden 13 Personen beschäftigt.

Einfache Platzierung

Die Steinkörbe werden im Steinbruch Mellikon zusammengebaut. Auf einem Rütteltisch werden die Körbe mit Steinen befüllt und durch die Rüttelbewegungen verdichtet.

Auf der Baustelle können die Körbe mit einem Lastwagenkran, mit einem Baukran oder mit einem Bagger in kürzester Zeit versetzt werden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1