Sozialhilfebetrüger

Sozialhilfebetrüger aus Zurzach standen heute vor dem Bezirksgericht

Den Sozialhilfebetrüger droht eine bedingte Freiheitsstrafe von acht Monaten.

Den Sozialhilfebetrüger droht eine bedingte Freiheitsstrafe von acht Monaten.

Die Gutmütigkeit von Amanda Huser aus Bad-Zurzach wurde über zehn Jahre hinweg ausgenutzt. Sie gab einer Familie aus Mitleid immer wieder grössere Geldsummen, obwohl diese Geld von der Sozialhilfe bekamen.

Was Amanda Huser nicht wusste, war dass das Ehepaar immer wieder einen Teil des Geldes in den Kosovo schickte. Nun musste das Ehepaar vor dem Bezirksgericht Zurzach antraben. Sie werden wegen Geldwäscherei, Urkundenfälschung und gewerbsmässigem Betrug angeklagt. Das Urteil wird Morgen bekanntgegeben.

Meistgesehen

Artboard 1