Vor seiner Sommersitzung machte der Fisibacher Gemeinderat dem Ehepaar Béatrice und Pierre Arn die Aufwartung. Gemeindeammann Roger Berglas gratulierte im Namen des Rates und der Bevölkerung zum 20-Jahr-Jubiläum. «Das freundliche Restaurant mit dem charmanten Ambiente erfreut nicht nur die Gäste aus dem Dorf, sondern auch viele auswärtige Besucher», hob der Ammann hervor. Für die Region sei es wichtig, dass vor allem regionale Produkte in der Küche und für die selber hergestellten Verkaufsprodukte mit dem Label «Restaurant Bären Fisibach» verwendet werden. Der Familienbetrieb nehme im Dorf eine bedeutende Rolle ein. Der Gemeinderat wünsche dem «Bären» weiterhin eine erfolgreiche Zeit und bleibe gerne Stammgast, so Berglas.

Bundesrat und Miss laden ein

Nicht nur Berglas und seine Ratskollegen schätzen den «Bären». Selbst im fernen Bundesbern ist man auf den Zurzibieter Gastro-Betrieb aufmerksam geworden. Es ist vielleicht der Höhepunkt in der 20-jährigen Geschichte: Am 1. August 2015 durften Béatrice und Pierre Arn auf Einladung von Bundesrat Johann Schneider-Ammann und der damaligen Miss Schweiz Laetitia Guarino an die Expo nach Mailand reisen. Dort konnten sie ihre preisgekrönte Salatsauce vorstellen. «Die gemeinsame Reise an die Expo nach Mailand mit einer Kühltasche voller Salatsaucen war ein ausserordentliches Erlebnis», sagt das Ehepaar. Die Goldmedaille für ihre Salatsauce hatten sie am Schweizerischen Wettbewerb der Regionalprodukte in Delémont gewonnen.

1998 haben die Arns den «Bären» mit der Philosophie und dem Ziel übernommen, ihren Mitmenschen eine Genussbotschaft zu vermitteln. Dafür verwenden sie vorwiegend beste einheimischen Produkte, raffiniert zubereitet und ohne den Geschmack und die Echtheit zu verfälschen. Nicht nur die Salatsauce ist überregional bekannt. Der Gastrobetrieb mit heute 500 Stellenprozenten stellt eigene Produkte her. «Mittlerweile haben wir über 15 Partner, welche unsere 55 Produkte in ihren Ladenlokalen im Zurzibiet und im Zürcher Unterland verkaufen», sagt Béatrice Arn. Das Jubiläum wird mit verschiedenen Anlässen gefeiert. Am 11. August findet im ProSpecieRara-Garten in der Bauernmühle in Fisibach eine öffentliche Begehung statt. Annafried Widmer-Kessler wird dabei unter dem Titel «Schatzkammer der Natur» vor Ort referieren. Am 27. Oktober wird auf dem Hochsitz der Jäger in Fisibach gefeiert. Anschliessend können die Gäste ein 3-Gang-Jubiläumsmenü im «Bären» geniessen.(az)

Aargauer Gastro-Karte