Tegerfelden

Reto Merkli neuer Gemeindeammann, Isabelle Schmid neue Gemeinderätin

Reto Merkli

Reto Merkli ist zum neuen Gemeindeammann von Tegerfelden gewählt worden.

Reto Merkli

Bereits im ersten Wahlgang sind die beiden freien Gemeinderatssitze in Tegerfelden vergeben worden. Reto Merkli wird (wieder) Gemeindeammann und Isabelle Schmid ersetzt Ricardo Schena.

Reto Merkli heisst der Nachfolger von Lukas Baumgartner als neuer Ammann von Tegerfelden. Der 67-Jährige erhielt bei einer Stimmbeteiligung von 45 Prozent 288 Stimmen (absolutes Mehr: 159). Merkli tritt damit seine zweite Amtszeit an der Spitze der Surbtaler Gemeinde an. Er war bereits von 1988 bis 1998 Ammann von Tegerfelden.

Das Ergebnis erfuhr Merkli in Chile. Er befindet sich derzeit auf einer Weltreise und kehrt erst Ende April zurück. Der zweite freie Sitz für den zurückgetretenen Ricardo Schena ging an Isabelle Schmid (55, parteilos). Schmid erhielt 236 Stimmen. Auf ihre Kontrahentin entfielen 80 Stimmen.

Mit der Wahl von Merkli und Schmid ist die Tegerfelder Exekutive wieder komplett. Lange wird der Gemeinderat in dieser Zusammensetzung Bestand nicht haben: Mit Vizeammann Pascal Zöbel und Marius Erdin haben zwei Mitglieder ihren Rücktritt auf Ende der laufenden Legislatur angekündigt. (az)

Meistgesehen

Artboard 1