Gippinger Velodrama

Radfahrer wegen fahrlässiger Tötung angeklagt – nun kommt es zur Gerichtsverhandlung

Beim Amateurrennen im Juni 2014 hatte ein Überholmanöver tödliche Folgen. Ein heute 52-jähriger Ex-Profi aus dem Kanton Zürich touchierte in einer Abfahrt den Spitzenfahrer so, dass dieser stürzte – und wenig später verstarb.

Beim Amateurrennen im Juni 2014 hatte ein Überholmanöver tödliche Folgen. Ein heute 52-jähriger Ex-Profi aus dem Kanton Zürich touchierte in einer Abfahrt den Spitzenfahrer so, dass dieser stürzte – und wenig später verstarb.

Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach hat im September diesen Jahres im Zusammenhang mit dem tödlichen Unfall an den Radsporttagen Gippingen vom Juni 2014 beim Bezirksgericht Zurzach Anklage gegen einen 52-jährigen Schweizer erhoben. Am 16. November kommt es nun zur Gerichtsverhandlung.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Beschuldigten fahrlässige Tötung und mehrfache fahrlässige Körperverletzung vor. Sie fordert eine bedingte Freiheitsstrafe von einem Jahr sowie eine Busse von 2'000 Franken.

Beim Amateurrennen im Juni 2014 hatte ein Überholmanöver tödliche Folgen. Ein heute 52-jähriger Ex-Profi aus dem Kanton Zürich touchierte in einer Abfahrt den Spitzenfahrer so, dass dieser stürzte.

Velofahrer stirbt an Radrennen in Gippingen

Velofahrer stirbt an Radrennen in Gippingen (Juni 2014)

Drei nachfolgende Rennfahrer konnten nicht mehr rechtzeitig ausweichen oder abbremsen. Ein 37-Jähriger prallte Kopf voran in einen Baum und erlag noch am gleichen Tag den Folgen eines Schädel-Hirn-Traumas.

Ablauf der Verhandlung

Die Hauptverhandlung vor dem Gerichtspräsidenten des Bezirksgerichts Zurzach findet am 16. November im Gerichtssaal im Rathaus Bad Zurzach statt. An der Verhandlung werden eine Auskunftsperson sowie der Beschuldigte befragt.

Nachspiel des tödlichen GP Gippingen

Nachspiel des tödlichen GP Gippingen (September 2016)

Aargauer Staatsanwaltschaft klagt wegen fahrlässiger Tötung. Ein 52-Jähriger löste mit einem riskanten Überholmanöver einen schweren Unfall aus. Dabei starb ein Radfahrer.

Anschliessend erfolgen die Parteivorträge. Über den genauen Termin der Urteilsverkündung wird im Lauf der Hauptverhandlung mündlich orientiert.

Meistgesehen

Artboard 1