Der Velofahrer befand sich im Bereich der Unterführung in Döttingen an der Usserdorfstrasse, als ihn Passanten am Mittwochabend um 22 Uhr fanden. Der 78-Jährige war schwer verletzt und wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen.

Wie die Kantonspolizei mitteilt, ist der Verletzte wahrscheinlich mit dem Fahrrad gestürzt. Hinweise betreffend weiteren Unfallbeteiligten liegen den Polizisten nicht vor.

Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach ordnete beim 78-Jährigen eine Blut- und Urinprobe an und eröffnete eine Untersuchung.

Zur Klärung des genauen Unfallherganges sucht die Kantonspolizei, Stützpunkt Brugg (Telefon 062 835 85 00), Personen, welche den Fahrradfahrer gesehen haben.