Zu wenige Leute haben in den letzten drei Jahren den Studenland-Nightliner benutzt, der von Baden über Ehrendingen und Schneisingen bis nach Rekingen im Rheintal fährt. Darum haben die Gemeinden im Studenland, die das Angebot finanzierten, den Nightliner-Vertrag mit der Postauto Schweiz AG auf den Fahrplanwechsel am 9. Dezember gekündigt.

Fahrplan-Änderungen wird es während des viermonatigen Bahnersatzbetriebes zwischen Döttingen und Rekingen geben (vom 29. Juni bis 3. November 2013). Die Linie 147 zwischen Koblenz und Leibstadt wird angepasst. Mit dem Einsatz eines zusätzlichen Fahrzeuges in den Hauptverkehrszeiten werden die bestehenden Anschlüsse auch in dieser Zeit angeboten. Leicht verändert wird während der vier Monate auf der Strecke Bad Zurzach-Rekingen-Baldingen der erste Bus ab Baldingen verkehren. Ebenso wird der Zurzibus zu leicht anderen Zeiten fahren, wie die Abteilung Verkehr des Departementes Bau, Verkehr und Umwelt des Kantons Aargau mitteilt.

Weitere Informationen unter www.postauto.ch/fahrplan, unter www.a-welle.ch oder unter www.sbb.ch