Bad Zurzach

Nachts um 4.30 Uhr: Junge Frau nach Bar-Besuch angegriffen – genau erinnern kann sie sich nicht

Die Bar, in der sich die junge Frau vor dem tätlichen Angriff aufhielt, befindet sich links vom Rathaus. (Archiv)

Die Bar, in der sich die junge Frau vor dem tätlichen Angriff aufhielt, befindet sich links vom Rathaus. (Archiv)

Eine unbekannte Täterschaft hat in der Nacht auf Samstag eine 22-jährige Frau angegriffen und verletzt. Sie musste in ein Spital gebracht werden. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

Kurz vor 4.30 Uhr in der Nacht auf letzten Samstag ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass eine Frau eine Ambulanz braucht. Sie sei angegriffen worden, teilte eine Drittperson mit. 

Laut Kantonspolizei trafen die ersten Einsatzkräfte eine verletzte 22-jährige Schweizerin aus der Region an. "Ein Gespräch war kaum möglich. Sie war unter Alkoholeinfluss und war verletzt", schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung. Eine Ambulanz brachte sie ins Spital, wo sie bis zum nächsten Abend bleiben msste. 

Die Polizei geht von einem Gewaltdelikt "durch eine unbekannte Täterschaft" aus. Das Opfer hatte eine Bar am Sonnengässli besucht. Der Angriff dürfte in der Nähe einer Baustelle an der Neubergstrasse verübt worden sein, schreibt die Polizei.

Die junge Frau kann sich, wie sie an der Einvernahme aussagte, nicht mehr an Einzelheiten erinnern. Hergang und Ablauf der Straftat sind somit zurzeit unklar. Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach hat eine Strafuntersuchung eröffnet. (pz)

Die Polizeibilder vom Juni:

Meistgesehen

Artboard 1