Der Fernsehauftritt mit Adi Stern bei «SRF bi de Lüt» liegt bereits drei Wochen zurück, aber die Begeisterung hält weiter an: Letzten Freitag kam der bekannte Aargauer Musiker zurück zu seinem Bad Zurzacher Kinderchor. Der Grund: Adrian Stern wollte sich bei der Klasse für den tollen Auftritt bedanken und sich gebührend von ihnen verabschieden.

Überrascht wurde die Klasse aber noch mit einem weiteren Highlight. Die Zweitklässler wünschten sich im Vorfeld eigene Autogrammkarten, diese haben sie jetzt erhalten. Zusammen mit der Bad Zurzacher Agentur Creaocchio hat das lokale OK von «SRF bi de Lüt» den Kindern den Wunsch erfüllt.

Bei der Ankunft in Bad Zurzach wurde Adi stürmisch von der Klasse begrüsst. Er brachte auch grad noch CDs mit und einen Kuchen. Das beweist doch, dass er «elektrisiert» ist von den singenden Schülerinnen und Schülern. Für die Klassenlehrerin Alexandra Prunner war das ganze Projekt eine spannende, aufregende Zeit und pädagogisch in mehrfacher Hinsicht wertvoll.

Vor rund 2000 Menschen auftreten, auf den grossen Anlass hinfiebern, Texte auswendig lernen und während der Sendung hochkonzentriert sein. All dies haben die Kinder mit viel Elan gemeistert. Nun übt ihre Klasse fleissig Unterschriften, um selbst Autogramme zu verteilen. Wer weiss, vielleicht ist ja ein neuer Stern unter ihnen zu entdecken. (as)