Das Kernkraftwerk Leibstadt wurde am Donnerstagmorgen um 07.20 Uhr wieder ans Stromnetz angeschlossen. In der Nacht auf Mittwoch hat sich die Anlage aufgrund einer Fehlermeldung in der Turbinengruppe selbständig abgeschaltet. Wie das Kernkraftwerk mitteilt, wurden im Verlauf des Tages die dort zuständigen Komponenten und Bauteile mechanisch und elektronisch auf ihre Funktionalität überprüft.

Nach diesen Prüfungen wurden am späten Nachmittag zwei fehlerhafte elektronische Komponenten ausgetauscht. Im Anschluss starteten die Vorbereitungen zur Wiederinbetriebnahme der Anlage.