Würenlingen

Maskierter mit Pistole überfällt Coop-Tankstellenshop und flüchtet mit Bargeld

Der überfallene Tankstellenshop in der Nacht auf Sonntag.

Der überfallene Tankstellenshop in der Nacht auf Sonntag.

Ein unbekannter Mann verübte am späten Samstagabend einen Raubüberfall auf den Tankstellenshop von Coop Pronto beim Aarepark-Kreisel und erbeutete Bargeld. Trotz Fahndung konnte der Täter unerkannt entkommen. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

Ein unbekannter Täter betrat am Samstag kurz vor 23 Uhr die Coop-Tankstelle an der Industriestrasse in Würenlingen. Der maskierte Mann, welcher eine Faustfeuerwaffe mitführte, bedrohte die beiden Angestellten und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit dem erbeuteten Bargeld flüchtete der Täter in Richtung des nahen Bahnhofs Siggenthal-Würenlingen. Die beiden Opfer blieben beim Überfall unverletzt.

Sofort wurde mit mehreren Patrouillen eine grossräumige Fahndung ausgelöst. Diese verlief bis anhin jedoch ohne Erfolg, wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mitteilt. 

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können (Tel. 056 200 11 11). Die unbekannte männliche Person sprach schweizerdeutsch und wird wie folgt beschrieben: 20-30-jährig, dunkel gekleidet, 180cm gross, schwarze Maske, bewaffnet mit Pistole.

Die Coop-Tankstelle befindet sich neben einem Coop Bau+Hobby-Baumarkt. Das Aarepark-Einkaufszentrum befindet sich auf der anderen Seite des Aarepark-Kreisels. 

Hier befindet sich der Coop Pronto:

Die Polizeibilder vom Dezember 2019:

Meistgesehen

Artboard 1