Hinter der 30 Quadratmeter grossen Leinwand ragen majestätisch die Baumsilhouetten des Kurparks hervor, und die zart beleuchteten Fontänen des Springbrunnens schiessen in den Abendhimmel.

Zum Auftakt mit der literarischen Verfilmung «Nachtzug nach Lissabon» wimmelte es nur so von Besuchenden; nicht zuletzt wegen des Sponsoren-Apéros, bei dem sich die geladenen Gäste an einem reichhaltigen Buffet verköstigen konnten. Aber auch während der übrigen Tage bietet das Kino-Open-Air sowohl visuelle als auch kulinarische Genüsse. Schon lange vor dem Filmstart (jeweils 21.30 Uhr) kommt hier tout le monde zu Speis und Trank zusammen.

Gesellschaftlicher Treffpunkt

Der mittlerweile im 8. Jahr stattfindende Anlass ist zu einem gesellschaftlichen Treffpunkt für die gesamte Region geworden. Marketing-Fachmann Peter Andres und Kinobetreiber Philipp Weiss von Fricks Monti zeigten sich als Organisatoren zuversichtlich beim Start in die Saison 2013: «In den letzten Jahren zählten wir stets über 3000 Besucher und rechnen auch heuer damit.» Dank Sponsoring und den verkauften Eintrittskarten rutschte man bisher nie in die roten Zahlen.

Das war Anfang der Neunziger anders, als ein ähnlicher Versuch beim Bad Zurzacher Schloss gestartet wurde, der nach zwei Jahren wegen zu grosser Defizite aufgegeben werden musste.

Unter dem riesigen cineastischen Angebot 12 Streifen auszuwählen, war gemäss Weiss nicht schwierig: «Die Filme müssen brandneu sein, den mit alten Werken lockt man heute kaum noch jemanden ins Kino.»

So sind zum Beispiel «Ich – Einfach unverbesserlich 2» (20.7.) und «World War Z» (24.7.) gerade frisch in Europa gestartet. Drei Filme werden in 3-D ausgestrahlt.

Ebenfalls achtete das OK-Team auf eine ausgewogene Mischung zwischen Mainstream und Genrekunst. Für Felix Landolt aus Bad Zurzach ist das Kino-Open-Air im Kurpark ein fester Bestandteil seiner Agenda geworden.

Nadine Schmid wohnt in Wettingen, ist aber in Zurzi aufgewachsen und kommt jedes Jahr, um auf dem idyllischen Areal alte Kollegen zu treffen.

Stephan Güntensperger liebt das Outdoor-Feeling und besuchte schon zahlreiche andere Kino-Open-Airs: «In Bad Zurzach ist es am schönsten», meinte er überzeugt.

Das Open-Air-Kino im Kurpark Bad Zurzach findet bis zum 28. Juli 2013 täglich um 21.30 statt (Restauration ab 19 Uhr). Detailliertes Programm auf www.kino-badzurzach.ch.