Koblenz

Küchenbrand mitten im Dorf richtet erheblichen Schaden an

In diesem Mehrfamilienhaus brach der Küchenbrand aus.

In diesem Mehrfamilienhaus brach der Küchenbrand aus.

Ein Brand in der Küche eines Mehrfamilienhauses hat am Mittwochnachmittag beträchtlichen Schaden angerichtet. Drei Haustiere mussten zum Tierarzt gebracht werden.

Der Brand brach in einem älteren Mehrfamilienhaus an der Hinterdorfstrasse in Koblenz aus. Eine Passantin bemerkte ihn um 16.50 Uhr und alarmierte die Feuerwehr. Diese fand den Brandherd in der Küche einer Wohnung im Obergeschoss, wie die Kantonspolizei am Donnerstagfrüh mitteilt.

Die Einsatzkräfte konnten den Brand rasch löschen. Personen wurden keine verletzt: Die anwesenden Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen.

In der betroffenen Wohnung befanden sich zwei Katzen und ein Hund, die dagegen Beschwerden zeigten. Sie wurden zur Untersuchung zu einem Tierarzt gebracht.

Die Küche brannte aus, und auch die Wohnung wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des Schadens lässt sich derzeit noch nicht beziffern. Die Kantonspolizei bezeichnet ihn aber als "erheblich". Er dürfte sicher im fünfstelligen Bereich liegen. 

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. 

Schicken Sie uns per WhatsApp Videos, Bilder oder Hinweise an 079 858 34 12. Für jedes Video, das online geht, gibt es 50 Franken.

AZ-Leserreporter

Schicken Sie uns per WhatsApp Videos, Bilder oder Hinweise an 079 858 34 12. Für jedes Video, das online geht, gibt es 50 Franken.

Meistgesehen

Artboard 1