Kleindöttingen

Konkurs im letzten Jahr – nun wird die ZKD-Liegenschaft versteigert

An ihrem Standort im Kleindöttinger Industriequartier wirtschaftete die ZKD Büromöbel AG jahrelang erfolgreich.

An ihrem Standort im Kleindöttinger Industriequartier wirtschaftete die ZKD Büromöbel AG jahrelang erfolgreich.

Die Aargauer Traditionsfirma ZKD Büromöbel AG aus Kleindöttingen meldete im April 2015 Konkurs an. Bald wird die Liegenschaft versteigert. Die konkursamtliche Schätzung beträgt 14,2 Millionen Franken.

Im April 2015 ging die ZKD Büromöbel AG an der Industriestrasse 7 in Kleindöttingen in Konkurs. Bis zu diesem Zeitpunkt arbeiteten in den Fabrikhallen 100 Menschen. Die Firma fertigte unter anderem für die SBB, das Bundesamt für Logistik und einen namhaften Detailhändler Büromöbel her. Bereits im November fand der Liquidationsverkauf für das bewegliche Inventar samt Maschinenpark statt.

Die Liegenschaft, deren Eigentümerin ebenfalls die konkursite Firma war, wird nun öffentlich versteigert. Dieser Verkauf liegt insbesondere im Interesse der Gläubigerbank. Die Steigerungsbedingungen liegen bis 11. September beim Konkursamt Aargau auf der Amtsstelle in Brugg auf. Die Fläche des gesamten Areals beträgt 24 959 m2, davon sind 11 901 m2 Fabrikgebäude mit Bürotrakt. Auch eine Tiefgarage mit 19 Plätzen zählt dazu. Erstellt wurde das Gebäude 1987. Die konkursamtliche Schatzung beträgt 14,2 Millionen Franken. Die Steigerung findet am 17. Oktober im Bezirksgericht Brugg statt.

Das Unternehmen war nach über 50 Betriebsjahren in Konkurs gegangen, «nach starken Wachstumsschritten und gescheiterten Finanzierungsbemühungen trotz vollen Auftragsbüchern», wie die Besitzerin, die Avelia Holding AG damals mitteilte. Diese hatte die Firma fünf Jahre zuvor übernommen. Die finanziellen Probleme hatten sich Monate vor dem Konkurs abgezeichnet: Mitarbeiter bekamen Löhne verspätet oder – bis zum Konkurs – gar nicht mehr ausgezahlt. (afr/pz)

Die ZKD Büromöbel AG ging, wie es in einer Mitteilung im 2015 hiess, «nach starken Wachstumsschritten und gescheiterten Finanzierungsbemühungen trotz vollen Auftragsbüchern in Konkurs».

Die ZKD Büromöbel AG ging, wie es in einer Mitteilung im 2015 hiess, «nach starken Wachstumsschritten und gescheiterten Finanzierungsbemühungen trotz vollen Auftragsbüchern in Konkurs».

Meistgesehen

Artboard 1