Bad Zurzach

Jungpilot Carlo Schmid verliert den Weltrekord-Titel

Carlo Schmid mit seinem Flugzeug.

Carlo Schmid mit seinem Flugzeug.

2012 flog der Pilot als jüngster alleine um die Erde. Nun hat der noch jüngere James Anthony Tan aus Malaysia Carlos Rekord gebrochen. Carlo Schmid hat beim Flug des 21-Jährigen sogar mitgefiebert.

Im vergangenen Sommer und Herbst sorgte der Bad Zurzacher Pilot Carlo Schmid schweizweit für Schlagzeilen. Er flog im Juli los, um jüngster Pilot der Geschichte zu werden, der alleine in einem Flugzeug die Welt umrundet.

Diesen Weltrekord hatte der Jamaikaner Irving Barrington inne, der den Soloflug um die Erde im Alter von etwas mehr als 23 Jahren geschafft hatte. Als Schmid nach 80 Tagen in Dübendorf landete, war er 22 Jahre und 8 Monate alt und damit jünger als Irving Barrington.

Ein Jahr ist seit dem Abenteuer vergangenen – und der Weltrekord gehört inzwischen einem neuen Piloten.

James Anthony Tan aus Malaysia ist auf der Website «www.guinnesswolrdrecords.com» als jüngster Pilot aufgeführt, der die Erde in einem Soloflug umkreiste. Am 14. Mai dieses Jahres landete er nach der Weltumrundung – im Alter von 21 Jahren und 344 Tagen.

«War mit Pilot in Kontakt»

«James Tan hat den Weltrekord tatsächlich gebrochen», sagt Carlo Schmid. Er habe den Flug mitverfolgt – und sogar mitgefiebert. «Ich war mit James in Kontakt, habe ihm Tipps gegeben und mich fast ein wenig als Teil seines Teams gefühlt», sagt Carlo Schmid.

Dass sein Weltrekord schon wieder weg sei, damit habe er keine Mühe, sagt der Bad Zurzacher.

«Der Rekord war nicht die einzige Motivation. Das Abenteuer stand im Vordergrund, ich durfte meinen Traum leben.» Entscheidend sei, dass er und sein Team das Projekt erfolgreich durchführen konnten. «Die Erfahrung war für unser ganzes Team enorm wertvoll.»

Eben erst habe er erfahren, sagt Schmid, dass wohl auch Tan bald nicht mehr Weltrekordhalter sein werde. Ein weiterer Pilot beansprucht den Titel des jüngsten Solo-Weltumfliegers für sich.

Der Amerikaner Jack Wiegand beendete seine Mission am 29. Juni im Alter von 21 Jahren und 7 Tagen. «Ich habe ihm bereits gratuliert», sagt Carlo Schmid. Der Rekord ist auf der Weltumflieger-Website «earthrounders.com» bereits vermerkt, aber noch nicht auf der Website der Guinness-Weltrekorde.

Fragen kamen auf, weil Carlo Schmids Erfolg im Guinness-Buch der Rekorde nicht gedruckt worden ist.

«Carlo hat den Weltrekord geschafft, wir haben von ‹Guinness World Records› eine Bestätigung per Mail erhalten», sagt Fabian Karlovich, der das Projekt «Round the World for Children 2012» leitete. «Leider hat Carlo den Rekord aber erst nach Druckbeginn geschafft.»

Was macht der Bad Zurzacher Pilot heute? «Ich fliege nach wie vor regelmässig. Nach der Landung musste ich das Abenteuer aber erst einmal verarbeiten und mich neu orientieren.»

Er habe viele Präsentationen durchgeführt und gearbeitet. «Diesen Monat leiste ich noch Militärdienst, bald werde ich ein Wirtschaftsstudium an der Fachhochschule beginnen.»

Meistgesehen

Artboard 1