Am Sonntagabend gegen 23 Uhr schreckte ein Helikopter die Bevölkerung in Klingnau auf: Er flog vor seiner Landung tief über dem Städtchen. Dementsprechend bekamen viele Einwohner den Einsatz mit. Ein AZ-Leser sah eine Ambulanz in der Nähe der Bahnstation. Was war passiert?

Gemäss Auskunft der Aargauer Kantonspolizei handelte es sich um einen medizinischen Notfall. Die Notfallzentrale erhielt den entsprechenden Anruf gegen 22.45 Uhr.

Im Einsatz in Klingnau war nebst Helikopter und Ambulanz auch die Polizei für die Hilfestellung bei der Helikopter-Landung. Dem Sprecher der Kantonspolizei liegen keine Informationen vor, dass die SBB involviert gewesen wären. Weitere Angaben macht die Polizei aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nicht. (pz)

Die Polizeibilder vom Mai: