Der Opel Astra mit spanischen Kontrollschildern war einer Patrouille der Schweizer Grenzwache am Mittwoch gegen 11.50 Uhr aufgefallen. Die Kosmetika kamen bei der folgenden Durchsuchung zum Vorschein.

Ausserdem trug eine Person «auffällige Unterbekleidung, die für das Begehen von Ladendiebstählen geeignet ist», wie die Kantonspolizei mitteilt.

Die Grenzwache übergab die drei Tatverdächtigen der Kantonspolzei, die sie festnahm. Es handelt sich um zwei Männer und im Alter von 32 und 33 Jahren sowie eine 27-jährige Frau aus Armenien, das östlich der Türkei und südlich von Georgien liegt. Die Personen, die bei der Kontrolle im Auto sassen, dürften laut Kantonspolizei in Spanien wohnen. (pz)