Bad Zurzach

Gesamtes Vermögen gestohlen: Kassier des Schützenvereins klaut 75'000 Franken

Kassier plündert Vereinskasse

Kassier plündert Vereinskasse

Über 75`000 Franken fehlen in der Kasse der Schützengesellschaft Bad Zurzach. Über vier Jahre hat der Ex-Kassier Geld vom Verein abgezweigt.

Der Kassier des Schützenvereins Bad Zurzach hat dem Verein dessen gesamtes Vermögen von 75'000 Franken gestohlen. Aufgeflogen sei der ganze Schwindel durch sein Fehlen bei Sitzungen und irritierende Bankabrechnungen.

In der Kasse des Schützenvereins Bad Zurzach klafft zurzeit ein gähnendes Loch. Der jahrelange Kassier des Vereins hat Recherchen von «Tele M1» zufolge über vier Jahre rund 75'000 Franken abgezweigt.

Aufgeflogen sei der Schwindel, als er vermehrt nicht mehr zu Sitzungen erschien und auf einmal irritierende Kontoauszüge auftauchten. Denn um den ganzen Diebstahl zu vertuschen, hat der Kassier Bankabrechnungen gefälscht.

Patrick Roth, Aktuar Schützengesellschaft Zurzach, sagt gegenüber «Tele M1»: «Es war so ziemlich das ganze Vermögen, das wir per se gehabt haben.» Seit der Skandal Ende letzten Jahres aufgeflogen ist, kämpft die 184-jährige Schützengesellschaft ums Überleben. «Es war ein Kamerad von uns. Wir waren schon sehr schockiert», sagt Roth betroffen.

Bedingte Freiheitsstrafe und Busse

Als das Loch in der Vereinskasse von über 75'000 Franken entdeckt wurde, zeigte der Verein seinen Kassier an. Inzwischen hat ihn die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach per Strafbefehl zu einer bedingten Freiheitsstrafe von sechs Monaten sowie einer Busse von 1400 Franken wegen mehrfacher Veruntreuung und mehrfacher Urkundenfälschung verurteilt, wie Fiona Strebel, Mediensprecherin der Staatsanwaltschaft, gegenüber Tele M1 sagt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Immerhin: Der Kassier hat sich bereits beim Vorstand entschuldigt und 13'000 Franken zurückgezahlt. Der Verein sitzt dennoch auf dem Trockenen, nur dank zinslosen Darlehen von Vereinsmitgliedern kann er sich laut Roth knapp über Wasser halten. (cgi/sam)

Meistgesehen

Artboard 1