Bad Zurzach/Küssaberg

Gemeinde bietet Rhein-Bootstouren an

Ein Freizeitspass und zugleich eine abenteuerliche Reise auf dem Wasser ist eine Softrafting-Tour, wie hier auf dem Rhein.

Ein Freizeitspass und zugleich eine abenteuerliche Reise auf dem Wasser ist eine Softrafting-Tour, wie hier auf dem Rhein.

Die Touristinfo Küssaberg – also die gemeindeeigene Tourismusstelle – weitet ihr Angebot für Flussfahrten aus. Die Kanufahrten werden von der Gemeinde Küssaberg bereits im dritten Jahr angeboten, neu gibt es auch «Soft-Rafting».

Laut «Südkurier» wurden die Ausflugsangebote deshalb bereits im vergangenen Jahr bis in den September hinein ausgedehnt. Neu gibt es in diesem Jahr neben den Kanufahrten auch sogenanntes Soft-Rafting mit Gummiboten, sagt Irmgard Pfeifer, Leiterin der Touristinfo.
Das «soft» im Namen sei bewusst gewählt, so Pfeifer. Man wolle damit ausdrücken, dass die zwischen drei und dreieinhalb Stunden dauernden Touren «völlig entspannt» verlaufen.


Am 28. Juni starten dieses Jahr die Touren, die von erfahrenen Guides geleitet werden und von Hohentengen nach Küssaberg führen. Die Teilnehmer werden vom Sammelplatz beim Gemeindezentrum Rheinheim nach Hohentengen gefahren.


«Es ist schon ein besonders Gefühl, die Landschaft vom Wasser aus zu sehen», sagt Irmgard Pfeifer, Leiterin der Touristinfo Küssaberg. Sie ist immer selber mit an Bord, steigt aber jeweils etwas früher aus als die Ausflugsgäste – mit gutem Grund: Bis die Bootsgesellschaften am Zielort eintreffen, brennt schon ein Grillfeuer, auf dem man das selber mitgebrachte Grillgut zubereiten kann.

(AZ)

Meistgesehen

Artboard 1