Kaiserstuhl

Festival der Stille: Musiker spielen in einer Ziegelei

Vor dieser Ziegelkulisse werden die Musiker spielen. Die Organisatoren Daria Zappa, Massimiliano Matesic, Simon Knecht, Eveline Züllig, Felix Vögele, Rico Ringger (v.l.) sprechen von einem Experiment.  PKR

Vor dieser Ziegelkulisse werden die Musiker spielen. Die Organisatoren Daria Zappa, Massimiliano Matesic, Simon Knecht, Eveline Züllig, Felix Vögele, Rico Ringger (v.l.) sprechen von einem Experiment. PKR

Das Festival der Stille, das in knapp zwei Wochen beginnt, überrascht mit der Wahl der Konzertorte. Verschiedene Stars spielen an der sechsten Ausgabe des Festivals in einer Ziegelei.

Die Organisatoren des Festivals der Stille hatten eine Idee, die im ersten Augenblick seltsam anmutet: Eines der sechs Konzerte findet in einer Fabrikhalle der Ziegelei in Fisibach statt. Damit die Halle einen Klangraum bildet, werden Mitarbeiter der Firma ein grosses Durchgangstor mit Ziegeln zustellen müssen. Massimiliano Matesic, verantwortlich für die künstlerische Leitung, sagt: «Hier in dieser Halle ein Konzert durchzuführen, wird für niemanden alltäglich sein. Das wird ein Experiment, denn die Halle ist eine unglaubliche Kulisse.» Aber er könne sich vorstellen, dass die Musik in dieser Halle besonders gut tönen wird.

Musiker sammeln für Sanierung

Zum sechsten Mal findet das Festival der Stille statt, und auch dieses Jahr treten wieder Stars auf. Am 31. August spielt Heinz Holliger, den Matesic als einen «der bekanntesten Musiker der Schweiz» bezeichnet. «Holliger wollte schon vor zwei Jahren an unserem Festival auftreten, dann fehlte er aber krankheitshalber. Wir freuen uns sehr, dass er nun wieder zugesagt hat.» Das Barockkonzert Holligers dient als Benefizanlass, gesammelt wird Geld für die Deckensanierung der Kaiserstuhler Kirche. Im Sommer vor zwei Jahren waren Teile der Decke des Gotteshauses eingestürzt. Sie ist inzwischen zwar für 1,1 Millionen Franken saniert worden, aber noch ist die Renovation nicht vollständig bezahlt. Dieses Konzert bezeichnet Matesic als Höhepunkt des Festivals.

Die Zeitspanne des Festivals ist länger als in anderen Jahren. Die sechs Konzerte finden zwischen dem 30. August und dem 9. November statt. Grund dafür sind die Feierlichkeiten zu den 900-Jahr-Feiern, die gleich mehrere Gemeinden der Region in diesen Wochen durchführen. Auch geografisch wird das Festival ausgeweitet: Das Sinfoniekonzert mit Mitorganisatorin Daria Zappa findet am 15. September in der Kirche Eglisau statt.

Meistgesehen

Artboard 1