Bad Zurzach

«Entscheid nicht leicht gefallen»: Panorama-Restaurant im Turm wird zum Eventlokal – weil Hotel Tenedo schliesst

Das Panoramarestaurant im früheren Turmhotel geht zu - und wird zu einem Eventlokal.

Das Panoramarestaurant im früheren Turmhotel geht zu - und wird zu einem Eventlokal.

Umsatzeinbussen wegen Coronakrise: Das Hotel Tenedo in Bad Zurzach schliesst definitiv. Fürs Panoramarestaurant gibt es neue Pläne.

Knapp 27 Jahre lang beherbergte das Hotel Tenedo in Bad Zurzach Besucher aus der Schweiz und dem nahen Ausland. Am 16. März schloss das Drei-Sterne-Hotel mit 69 Zimmern wegen des Lockdowns. Jetzt steht fest: Die Schliessung ist definitiv. Dies habe der Verwaltungsrat der Thermalquellen Hotel AG aus zwingenden wirtschaftlichen Gründen entschieden, heisst es in einer Mitteilung. Auch das Panoramarestaurant, das sich im 16. Stock des Turms neben dem Hotel Tenedo und dem Thermalbad befindet, stellt den Betrieb ein und wird als Eventlokal neu ausgerichtet.

Der Entscheid sei nicht leicht gefallen, sagt Susan Diethelm, Leiterin Kommunikation der Stiftung für Gesundheitsförderung Bad Zurzach + Baden. Die Thermalquellen Hotel AG gehört zu den Tochtergesellschaften der Stiftung. «Die wirtschaftliche Lage war schon vor der Coronapandemie angespannt», sagt sie. Die aktuelle Krise habe die Situation noch verschärft. Der Lockdown hatte in den vergangenen drei Monaten massive Umsatzeinbussen zur Folge.

Das Hotel Tenedo wird nicht wiedereröffnet. (Archivbild)

Das Hotel Tenedo wird nicht wiedereröffnet. (Archivbild)

Trotz allmählicher Lockerungen sei die Lage zu unsicher, die Krisensituation führe realistisch prognostiziert zu hohen Verlustzahlen für das Jahr 2020 und darüber hinaus, so Diethelm. Die Schliessung des Hotels Tenedo sorge immerhin für eine Konzentration des Hotelangebotes im Kurort und damit zu einer willkommenen Stützung der lokalen Hotelanbieter. Der Flecken zählt mit dem Parkhotel, dem Hotel zur Post, dem Zurzacherhof und dem Gasthof zur Waag noch vier Hotels. Was mit dem leerstehenden Gebäude des Hotels Tenedo passiert, sei zurzeit in Prüfung. 

Die Mitarbeiter werden möglichst weiterbeschäftigt

Von der Schliessung betroffen ist auch das Panoramarestaurant, das bisher den Hotelgästen als Frühstücksraum diente und abends auch für die Öffentlichkeit geöffnet war. Das Restaurant im 62 Meter hohen und 1964 eröffneten Turm wird zu einem Eventlokal für Hochzeiten oder Geschäftsanlässe. «Turmhotel» stellte seinen Betrieb bereits 2016 ein. 

Aus den Hotelzimmern wurden Büroräume. Damals hiess es, dass in einigen Jahren der Turm einem Neubau weichen soll. Das Projekt liegt zurzeit bei den Behörden.

Das Restaurant Höfli wird wie gewohnt weitergeführt und sei nach dem Lockdown bereits wieder gut gestartet, schreibt die Thermalquellen Hotel AG, die insgesamt 26 Mitarbeitende beschäftigt. Mit allen werden in den kommenden Tagen Gespräche geführt. Diethelm betont: «Uns ist es ein grosses Anliegen, für jeden Einzelnen die bestmöglichste Lösung zu finden.»

Bad Zurzach in Bildern

Meistgesehen

Artboard 1