Bahnverkehr

Deutschland gibt grünes Licht: Regionalzüge fahren ab Montag wieder von Koblenz nach Waldshut

Ab Montag fahren Thurbo-Züge wieder von Koblenz nach Waldshut und umgekehrt.

Ab Montag fahren Thurbo-Züge wieder von Koblenz nach Waldshut und umgekehrt.

Die Regionalzüge verkehren ab dem 25. Mai wieder zwischen der Schweiz und Deutschland – nach 8 Wochen Unterbruch.

Die deutsche Bundespolizei hebt die Verfügungen, die einen durchgehenden Eisenbahnverkehr mit der
Schweiz untersagen, auf. Das berichtet der Südkurier. Damit kann der grenzüberschreitende Bahnverkehr ab Montag wieder seinen Verkehr aufnehmen. Der erste Zug (S36) fährt am Montag ab 5.17 Uhr von Koblenz nach Waldshut (D), wie der SBB-Online-Fahrplan zeigt. Es wird der erste Zug nach 8 Wochen Unterbruch sein. 

Im Verlauf der Corona-Krise hatte die deutsche Bundespolizei einen durchgehenden Eisenbahnverkehr mit der Schweiz untersagt, auf eine Anordnung des Bundesinnenministeriums. Diese galt ab Montag, 28. März.  

Seit Samstag hält der Interregio-Express (IRE) auf der Linie Ulm-Singen-Waldshut (-Basel) wieder in Schaffhausen. Seit Montag fährt die Regionalbahn Singen-Schaffhausen wieder – zumindest im Stundentakt. Sie halten, wie vor Corona, an den üblichen Schweizer Stationen Thayngen, Herblingen und Schaffhausen. (pz)

Meistgesehen

Artboard 1