Würenlingen

Der grösste Aargauer Fasnachtsumzug ist abgesagt – erstmals in seiner Geschichte

Zum ersten Mal in ihrer über 50-jährigen Geschichte hat die Würenlinger Fasnachtsgesellschaft den grossen Fasnachtsumzug und alle Grossanlässe während der närrischen Tage im 2021 abgesagt.

Die Fasnachtsgesellschaft ist erstmals in der über 50-jährigen Geschichte gezwungen, den Fasnachtsumzug sowie die weiteren Fasnachtsanlässe in Würenlingen, inklusive Fasnachtseröffnung abzusagen." Das teilt die Fasnachtsgesellschaft am späten Freitagabend mit, nachdem die Generalversammlung getagt hatte. Dazu gehören auch das Guggentattoo am Samstagabend sowie der Kinderumzug am Montagmorgen. 

Der Würenlinger Fasnachtsumzug gilt als der grösste im Kanton Aargau. Dieses Jahr, am 23. Februar 2020, feierte er einen Besucherrekord mit 17'000 Zuschauern. Die Fasnächtler waren im Glück: Nur fünf Tage später fällte der Bundesrat den Entscheid, dass es sich in der Schweiz gemäss Epidemiengesetz um eine «besondere Lage» handelte. Er verabschiedete die Verordnung über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (Covid-19) und erliess damit Einschränkungen bei Versammlungen, etwa bei Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen. Daraufhin wurde die Basler Fasnacht abgesagt.

Im Zeitraffer: zwei Stunden Fasnachtsumzug Würenlingen 2020 in zwei Minuten

Im Zeitraffer: zwei Stunden Fasnachtsumzug Würenlingen 2020 in zwei Minuten

Grosse Planungsunsicherheit

In der Mitteilung der Fasnachtsgesellschaft, auf Facebook publiziert, ist das Wort Corona nicht zu finden. Trotzdem ist klar, dass das Virus und die Krise schuld an der Absage sind. Grösstanlässe sind nur mit strengen Sicherheitsmassnahmen möglich. Die Fasnachtsgesellschaft könne für die Einhaltung all dieser Vorschriften und somit für den Schutz der Besucher nicht garantieren. "Weiter besteht eine grosse Planungsunsicherheit, denn wir wissen nicht,  welche Vorschriften im Februar 2021 gelten werden", heisst es weiter.

Die Fasnacht ist damit nicht komplett abgesagt. "Um zu prüfen in welcher Form eine Fasnacht 2021 stattfinden könnte, trifft sich die Fasnachtsgesellschaft am kommenden Montag mit allen Fasnachtsbeteiligten zu einem gemeinsamen Ideenaustausch."

Als erste grössere Aargauer Guggenmusik hatten die Gebenstorfer Häxeschränzer schon Anfang September alle Veranstaltungen der kommenden Fasnacht abgesagt. Die Corona-Schutzbestimmungen seien nicht umsetzbar, begründeten sie den Entscheid. Abgesagt wurde in Baden die traditionelle Fasnachtseröffnung am 11.11. 

Mittendrin: Kostproben vom Würenlinger Fasnachtsumzug 2020 für Aug und Ohr

Mittendrin: Kostproben vom Würenlinger Fasnachtsumzug 2020 für Aug und Ohr

In Würenlingen ging am Sonntag der grösste Fasnachtsumzug im Kanton Aargau über die Bühne. 17'000 Zuschauer säumten die Strassen und sorgten so für einen neuen Rekord.

Organisiert wird der Umzug von der Würenlinger Fasnachtsgesellschaft (Fages). Zur seiner Geburt kam es, als am Dienstag, 5. März 1968, elf Männer im Restaurant Sternen auf ein Papier schrieben: «Wir sind alle einverstanden bei der Fasnachtsgesellschaft mitzumachen.» Um 22.25 Uhr war die Würenlinger Fasnacht geboren. Eine Strassenfasnacht gab es im Dorf zwar schon, das Interesse hatte in den Jahren zuvor allerdings stark nachgelassen. Ein Jahr später fand der erste Fasnachtsumzug statt. (pz)

Meistgesehen

Artboard 1