Der FC Klingnau beschliesst das Fussballjahr mit einem Erfolgserlebnis. Beim FC Aarau siegt die Mannschaft von Trainer Danijel Kovacevic mit 3:1. Die Treffer für die Zurzibieter erzielten Shqiprim Thaqaj (7.), Arbnor Gjokaj (45.) und Besnik Golaj (59.).

Nach Abschluss der Vorrunde liegt der FCK damit dem 2. Rang, sechs Punkte hinter Leader Kölliken. «Wir wollten vorne mitspielen, das ist uns gelungen», sagt Kovacevic.

Dass dies gelungen sei, verdanke man vor allem dem Teamgeist. «Es gab für uns schwierige Situationen.» Dort hätten seine Spieler Charakter gezeigt und seien zusammengestanden. Diesen Spirit will der Trainer in der Rückrunde festigen, genauso wie den Spitzenplatz.