Tegerfelden

Brandstiftung? Feuer zerstört Unterstand im Tegerfelder Wald

Trotz raschem Löscheinsatz wurde der Unterstand ein Raub der Flammen.

Trotz raschem Löscheinsatz wurde der Unterstand ein Raub der Flammen.

Mitten in der Nacht auf heute brannte ein Unterstand im Wald Tegerfeldens lichterloh. Der Sachschaden beträgt 50000 Franken. Die Kantonspolizei geht von Brandstiftung aus.

Es war um 3.45 Uhr am Dienstag, als ein Autofahrer das Feuer im Wald bemerkte. Als die Feuerwehr beim Unterstand im Waldgebiet «Chäle» eintraf, brannte dieser mit schon lichterloh. Er war mit Holz und Wellblech gebaut.

Trotz «raschem Löscheinsatz zerstörte das Feuer nicht nur den Unterstand, sondern auch «eine grössere Menge Brennholz sowie Gerätschaften wie ein Anhänger und ein Ladewagen», wie die Kantonspolizei mitteilt.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 50000 Franken.

Die «ersten Ermittlungen» deuten auf Brandstiftunghin, so die Kantonspolizei. Die Kantonspolizei in Brugg (Telefon 062 835 85 00) sucht Augenzeugen, die verdächtige Feststellungen gemacht haben oder Angaben zur Täterschaft machen können. (pz)

Meistgesehen

Artboard 1