Die Befürchtung: «Die jetzige notorische Parkplatznot an den alten Standorten wird sich mit Sicherheit am neuen Ort verschärfen.» Der Leser gibt zu bedenken, dass die Post-Kunden dann die Parkplätze der umliegenden Gewerbebetriebe nutzen würden.

«Wie teilen diese Befürchtung nicht», sagt Yvonne Raudzus, Kommunikationsleiterin bei der Post CH, auf Anfrage der az: «Am neuen Standort sind für Besucher neun Kurzzeit-Parkplätze vor und neben dem Gebäude vorgesehen. Ausserdem können hinter dem Gebäude ebenfalls Parkplätze durch Postkunden genutzt werden.»

Zusätzliche Parkplätze würden zurzeit vom Vermieter noch abgeklärt. Raudzus: «Es wird am neuen Standort ein wesentlich besseres Parkplatzangebot geben als bei den bisherigen Lokalitäten. Auch, weil lange nicht alle unsere Kunden motorisiert sind und die Poststelle durch ihre Lage beim Bahnhof mit den öV bestens erschlossen ist.» (NRO)