Bad Zurzach

Ab Neujahr: Das Tierpark-Café hat eine neue Wirtin

Susanne Wernli wirtet ab dem 1. Januar im Tierpark-Café in Bad Zurzach.

Susanne Wernli wirtet ab dem 1. Januar im Tierpark-Café in Bad Zurzach.

Die Zurzacher Ortsbürger haben eine neue Pächterin für das Café im Tierpark gefunden. Sie feiert am 1. Januar die Neueröffnung.

Noch ist die finanzielle Zukunft des Tierparks Bad Zurzach offen. Geregelt sind seit ein paar Monaten allerdings die Besitzverhältnisse des angrenzenden Cafés. Die Ortsbürgergemeinde kaufte an einer ausserordentlichen Versammlung die Liegenschaft von der früheren Besitzerin, Jeannette Esslen.

Nun haben die Ortsbürger eine neue Pächterin für das Café gefunden. In einem Brief an die Vereinspräsidenten des Fleckens schreibt die neue Wirtin, Susanne Wernli: «Es ist mir eine grosse Freude, diese Herausforderung anzupacken.» Als Tierliebhaberin sei das Café beim Tierpark der perfekte Ort für sie, um den Traum eines Cafés zu verwirklichen.

Am 1. Januar feiert Susanne Wernli die Neueröffnung des Cafés mit einer kostenlosen Suppe. Die Ruhetage am Montag und Dienstag werden beibehalten. Im Sommer sind die Öffnungszeiten für die Gaststube mit rund 24 Plätzen länger als im Winter.

Von Mittwoch bis Sonntag bietet die neue Wirtin eine kleine Karte an, am Wochenende zusätzlich ein saisonales Menü. Im ersten Stock entsteht ein Raum, der für Sitzungen, Seminare, Kurse oder von Künstlern für Ausstellungen genutzt werden kann. (az)

Das sind die Aargauer Gastro-News 2019

Meistgesehen

Artboard 1