Tausende Besucher erwarten die Organisatoren am Wochenende in Würenlingen. Die Gemeinde verwandelt sich vom 31. Mai bis 2. Juni anlässlich des Aargauer Musiktages in ein Mekka für Musikgesellschaften aus dem ganzen Kanton. Der Aargauer Musiktag findet grundsätzlich alle zwei Jahre an einem anderen Ort im Kanton statt.

Heute Freitag öffnet die Festwirtschaft ab 17 Uhr, zudem sorgen das Musikerduo The Moods und das Blechbläser-Ensemble Zebrass für Stimmung. Am Samstag und Sonntag bietet der Aargauer Musiktag diverse Konzerte von Musikgesellschaften, Marschparaden oder auch einen Wettkampf zwischen Jugendspielen aus der Region.

Wettkampf der Jugend

Das Festgelände erstreckt sich in und um die Mehrzweckhalle Weissenstein, wobei in der Halle die Konzerte gespielt werden. Corina Birchmeier vom Organisationskomitee freut sich auf eines der Highlights, das am Samstag ab 20 Uhr stattfindet: «Die drei regionalen Formationen Jugendspiel Surbtal, Geissberg und die Brass Hoppers aus Dottikon treten gegeneinander an. Der Gewinner erhält 3000 Franken, der Letzte bekommt aber auch noch 1000 Franken.» Als weiterer Höhepunkt gelte die Marschparade, wobei Vereine auch sogenannte Evolutionen zeigten, also verschiedene Marschrichtungen einschlagen würden, um die Formation während eines Stückes zu verändern.

Rangliste zählt nicht

Am Ende des Events entsteht eine Gesamtrangliste aller teilnehmenden Musikgesellschaften sowie eine der Marschbläser. Bei diesen Tabellen gehe es jedoch nicht in erster Linie um den Sieg, sagt Birchmeier: «Die Bewertungen dienen den Musikgesellschaften als Reflexion, wo sie sich noch verbessern können. Eine Jury aus Fachpersonen vom Aargauischen Musikverband ist für die Punktevergabe zuständig.»

Birchmeier rechnet über den gesamten Anlass mit rund 4000 Besuchern, die auch in den Genuss von Paraden kommen: «Die Parade findet auf der Siggenthalerstrasse statt, vom Kreisel Weissenstein bis zur Einmündung Café Schneider.» Der Abschnitt werde von Freitag bis Sonntag gesperrt, eine Umleitung signalisiert.

Zum letzten Mal führte die Gemeinde im Jahr 1997 einen kantonalen Musiktag durch. Dass der Event nun wieder in Würenlingen stattfindet, dafür sind die älteren Generationen in der Musikgesellschaft verantwortlich, erklärt Birchmeier: «Einige Mitglieder unserer Musikgesellschaft waren damals im Organisationskomitee dabei und sind es auch jetzt wieder. Sie waren der Meinung, es sei wieder an der Zeit für solch einen Event hier.» Damit der Aargauer Musiktag reibungslos über die Bühne geht, stehen neben rund 45 Mitgliedern der Musikgesellschaft 200 Freiwillige im Einsatz.