Bad Zurzach

33 Prozent mehr als im Vorjahr: Thermalbad erzielt einen Rekordgewinn

Das Thermalbad Zurzach kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken.

Das Thermalbad Zurzach kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken.

Die Thermalbad Bad Zurzach AG kann auf einen erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken: Der Betriebsgewinn beträgt 1,26 Millionen Franken – 33 Prozent mehr als im Vorjahr.

Der konsolidierte Umsatz der Thermalbad Bad Zurzach AG im vergangenen Jahr beträgt knapp 13,86 Millionen Franken. 439'431 Gäste besuchten das Thermalbad 2019. Das sind 6,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Das Jahresergebnis nach Steuern und Abschreibungen beträgt 834'746 Franken – rund 220'000 Franken oder 36 Prozent mehr als 2018.

«Das Thermalbad Zurzach hat mit der Gründung des SPA Medical Wellness Center vor über 20 Jahren den heutigen Wellness-Trend bereits erkannt und die Angebote laufend den Gästebedürfnissen angepasst», schreibt das Unternehmen. «Der Umsatz konnte kontinuierlich auf Bestwerte von 2,5 Millionen Franken gesteigert werden.»

Zudem wurde das Thermalbad Zudem von der Online-Plattform Travelcircus als beste Schweizer Therme 2020 ausgezeichnet. Die deutsche Reiseagentur analysierte über 700 Thermen in drei Ländern– und zeichnet das Bad im Flecken mit dem Gold-Award aus.

Nach dem Erfolg kommt jetzt die harte Prüfung

Für das kommende Jahr erwartet das Thermalbad ein anspruchsvolles Geschäftsjahr. Das Bad habe bis anfangs März einen guten Start verzeichnen können, nochmals besser als im Vorjahr. Seit Mitte März ist das Bad aber geschlossen. Für die Belegschaft wurde Kurzarbeit beantragt. «Die Liquidität betrug per 31. Dezember 2019 solide 4,3 Millionen Franken und wird von der Unternehmensleitung als intakt eingestuft.» Da eine schnelle Erholung derzeit nicht absehbar sei, würden verschiedene Szenarien vorbereitet. Diese Zeit werde auch aktiv genutzt, um Unterhaltsarbeiten und Aufwertungen für die erhoffte Wiedereröffnung vorzunehme. Die diesjährige Generalversammlung vom 13. Mai auf den 21. Oktober.

Die Thermalbad Zurzach Gruppe hält folgende Beteiligungen: Thermalbad Zurzach Betriebs AG (100 Prozent) mit 110 Mitarbeitenden, Airport Fitness und Wellness AG (65 Prozent) mit 25 Mitarbeitenden und Bad Zurzach Tourismus AG (35 Prozent) mit 5 Mitarbeitenden. (az)

Meistgesehen

Artboard 1