Koblenz

1,8 Promille: Grenzwächter stoppen in Koblenz betrunkenen Lastwagenchauffeur

(Symbolbild)

Grenzwächter stoppen einen polnischen Lastwagenchauffeur, der mit 1,8 Promille im Blut unterwegs war

(Symbolbild)

Grenzwächter haben in Koblenz AG einen stark alkoholisierten Lastwagenchauffeur aus dem Verkehr gezogen. Der polnische Chauffeur hatte 1,8 Promille Alkohol im Blut, wie ein Atemlufttest ergab. Er war mit seinem Anhängerzug zunächst weiter gefahren.

Grenzwächter haben in Koblenz AG einen stark alkoholisierten Lastwagenchauffeur aus dem Verkehr gezogen. Der polnische Chauffeur hatte 1,8 Promille Alkohol im Blut, wie ein Atemlufttest ergab. Er war mit seinem Anhängerzug zunächst weiter gefahren.

Bei der Warenabfertigung am Einfuhrschalter bei der Zollstelle Koblenz kam vergangenen Freitag der Verdacht auf, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stehen könnte, wie die Grenzwachtregion Basel am Dienstag mitteilte.

Der Chauffeur liess sich jedoch nicht daran hindern, mit seinem Anhängerzug Richtung Schweizer Grenze weiter zu fahren.

Mitarbeitende des Grenzwachtkorps hielten den Mann beim Übergang Koblenz schliesslich an. Der Alkoholisierte wurde der Kantonspolizei Aargau übergeben.

Meistgesehen

Artboard 1