Standortförderung

104 Firmen wurden 2020 im Zurzibiet gegründet

Das Zurzibiet (hier Klingau) bietet wirtschaftlich attraktive Standortvorteile.

Das Zurzibiet (hier Klingau) bietet wirtschaftlich attraktive Standortvorteile.

Seit Anfang Jahr hat der Bezirk eine eigene Standortförderung, die neue Unternehmen systematisch dokumentiert.

In den ersten drei Quartalen des Jahres 2020 wurden im Zurzibiet 104 neue Firmen gegründet. «Zudem haben 14 Firmen ihren Weg ins Zurzibiet gefunden», schreibt der Gemeindeverband Zurzibiet Regio in einer Mitteilung. «Diese Zahlen sind ein Beleg dafür, dass die Region nach wie vor für die Wirtschaft viele attraktive Standortvorteile hat», heisst es in der Mitteilung weiter. Die Zuzüge hätten aus der Region Zürich, aber auch aus der Inner- und der Ostschweiz stattgefunden, wie die kantonale Statistik von Aargau Services zeige.

Die systematische Dokumentation der Firmengründungen im Bezirk Zurzach ist eine der neuen Massnahmen der Anfang Jahr gegründeten Zurzi­bieter Standortförderung. «Deshalb lassen sich auch noch keine Vergleiche zu Vorjahren ziehen», sagt Bruno Hofer, Geschäftsleiter von Zurzibiet Regio.

Die von Zurzibiet Regio und weiteren Institutionen getragene Organisation für Ansiedlungsmanagement und Wirtschaftsförderung des Wirtschaftsforums Zurzibiet (WFZ) unter der Leitung von Standortförderer Peter Andres habe im dritten Quartal an Fahrt gewonnen und in zahlreichen Projekten Fortschritte erzielt. «Nachdem in den ersten Monaten des Jahres die Coronakrise den geplanten Aktionen und Events einen Strich durch die Rechnung machte, nutzte die regionale Standortförderung die eher ruhige Zeit für die Entwicklung von Konzepten und die Planung von Massnahmen», heisst es in der Mitteilung weiter.

Die Sympathiekampagne des Wirtschaftsforums Zurzibiet, mit welcher der Bevölkerung für die Unterstützung des lokalen Gewerbes gedankt wurde, sei erfolgreich gewesen und habe in einer zweiten Auflage erweitert werden können. Im Bereich der Gebietsentwicklung und des Flächenmanagements bei Schlüsselarealen in verschiedenen Zurzibieter Gemeinden seien zahlreiche Kontakte zu Interessenten, Grundeigentümern und möglichen Investoren geknüpft worden.

Auch hätten zur Festigung der strukturierten Bearbeitung der Themen der Standortförderung, auch auf lokaler Ebene, Gespräche mit mehreren Gemeindeverantwortlichen stattgefunden. «Im Weiteren konnten aktuelle Ansiedlungsanfragen für Firmen behandelt werden. Auch die Kontakte zu den regionalen Forschungseinrichtungen wurden verstärkt», schreibt Zurzibiet Regio, das die Standortförderung finanziell und ideell unterstützt. «Dies alles zeigt: Das Zurzibiet bietet ein grosses Potenzial, sich weiter zu einer attraktiven und lebendigen Wohn- und Arbeitsplatzregion vor den Toren von Baden und Zürich zu entwickeln.»

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1