SBB

Zug-Chaos auf der Strecke Lenzburg-Othmarsingen

Ein defektes Weichenteil lässt bis morgen gegen 5.30 Uhr die Züge zwischen Lenzburg und Othmarsingen ausfallen.

Ein defektes Weichenteil lässt bis morgen gegen 5.30 Uhr die Züge zwischen Lenzburg und Othmarsingen ausfallen.

Auf der Strecke Lenzburg-Othmarsingen fallen sämtliche Regionalzüge aus. Die Ursache ist ein defektes Weichenteil. Es muss umgehend ersetzt werden. Der Schaden wird morgen Donnerstag früh behoben sein. Die Züge sollen dann ab 5.30 Uhr wieder fahren.

Seit 14.30 Uhr ist die Strecke Lenzburg-Othmarsingen gesperrt. Wie die SBB mitteilt, ist der Grund dafür ein Defekt an einer Weiche. Der betroffene Weichenabschnitt muss umgehend ersetzt werden. Die Reparaturarbeiten werden bis zum Morgengrauen dauern. Ab 5.30 Uhr soll die Strecke wieder für alle Züge befahrbar sein.

Verspätungen und Ausfälle

Die Regionalzüge sowie der Interregio Olten-Zürich fallen komplett aus. Passagiere auf diesen Zügen können auf den Intercity ausweichen. Um die Bewältigung des Feierabendverkehrs zu gewährleisten, stehen Bahnersatzbusse für die Strecke Lenzburg-Othmarsingen bereit, erklärt SBB-Sprecher Reto Schärli auf Anfrage.

Die Schnellzüge Basel-Zürich verkehren über Brugg, dadurch ergeben sich laut Schärli einige Minuten Verspätung. Direkte Züge zwischen Zürich und Bern erhalten ebenfalls rund 10 Minuten Verspätung.

Arbeiten laufen auf Hochdruck

Wie Schärli weiter ausführte, laufen die Arbeiten an der Behebung des Schadens auf Hochdruck. Auf der Seite www.166.ch können SBB-Kunden genau sehen, welche Züge von Ausfällen oder Verspätungen betroffen sind und wie lange diese dauern. (mba)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1