Yvonne Feri ist erblondet. Das fällt auf bei einer Politikerin, die ihre Haare in den letzten Jahren rabenschwarz trug. Der Grund für den Stilwechsel:  «Ich hatte einfach Lust auf was Neues», sagt Feri auf Anfrage der az. «Eigentlich habe ich von Natur aus blonde Haare. Bis ich 30 Jahre alt war, habe ich überhaupt nichts daran verändert.» 

Im Jahr 2003 sah man die 51-Jährige das letzte Mal mit blonder Frisur, damals bereits etwas aufgehellt. Dann war ihr erneut nach einer Veränderung und sie färbte sich die Haare rabenschwarz. Der Farbe blieb sie meistens treu, genehmigte sich ein paar Ausreisser mit braunen oder dunkelroten Haaren. 

Und jetzt ist sie wieder blond, was steckt dahinter? «Nichts», antwortet Feri. «Ich dachte mir 'back to the roots'. Je älter ich werde, desto härter sehen schwarze Haare an mir aus.»