Am Montagabend um 17.30 Uhr wurde in Teufenthal ein Fussgänger auf dem Fussgängerstreifen auf der Wynentalstrasse, Höhe Bahnhof, von einem Auto angefahren.

Beim Autofahrer handelt es sich um einen zirka 60-jährigen Mann, der einen roten Kombi (evtl. Ford) fuhr. Er hielt nach der Kollision an und kümmerte sich um den vermeintlich unverletzten Fussgänger. Danach fuhr er weiter, ohne seine Adresse hinterlassen zu haben.

Wie sich später herausstellte, erlitt der 19-jährige Fussgänger leichte Verletzungen. Die Kantonspolizei in Reinach (Tel. 062 765 50 00) sucht den Unfallfahrer sowie Zeugen.