Buchs
Zeugenaufruf: Auffahrunfall verursacht einen Sachschaden von 10'000 Franken

Am Montagmorgen prallte eine Autofahrerin ins Heck eines Lastwagens, welcher an einem Lichtsignal wartete. Sie wurde mittelschwer verletzt. Die Unfallumstände sind noch unklar. Die Kantonspolizei Zeugen sucht.

Merken
Drucken
Teilen
Aus noch unbekannten Gründen fuhr die 63-Jährige dem LKW ins Heck. (Symbolbild)

Aus noch unbekannten Gründen fuhr die 63-Jährige dem LKW ins Heck. (Symbolbild)

Keystone/DPA dpa-Zentralbild/Z1022/_PATRICK PLEUL

Ein 50-jähriger Lastwagenfahrer stand am Montag um 10 Uhr am Lichtsignal am Wynenfeldweg in Buchs. Aus noch unbekannten Gründen fuhr ihm eine 63-jährige Autofahrerin ins Heck. Sie wurde dabei mittelschwer verletzt und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beträgt zirka 10'000 Franken.

Um die genauen Umstände abzuklären, ordnete die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau bei der 63-Jährigen eine Blutprobe an und eröffnete eine Untersuchung. Die Kantonspolizei nahm ihr den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei in Reinach (Telefon 062 765 50 00) zu melden.